„Ein überdurchschnittlicher Jahrgang“: BayBG zufrieden mit Jahresergebnis

„Ein überdurchschnittlicher Jahrgang“: BayBG zufrieden mit Jahresergebnis

Die  BayBG legt ihr Jahresergebnis für 2014/2015 vor: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft steigert ihr Neugeschäft um 11 Prozent auf 46,2 Millionen Euro. Der Beteiligungsbestand steigt auf 317 Millionen Euro.

Besonders zufrieden zeigt sich das Unternehmen mit der Entwicklung im Venture Capital-Bereich. Die BayBG stieg in sechs Startups ein, darunter ein Investment von 9,3 Millionen Euro in tado°.

 „Alles in allem ein weit überdurchschnittlicher Jahrgang“,

fasst Sonnfried Weber, Sprecher der BayBG-Geschäftsführung die Ergebnisse zusammen. Entgegen dem Trend in der Finanz – und Beteiligungswirtschaft nähme die Zahl der Anfragen kontinuierlich zu. Der BayBG-Chef begründet den Erfolg unter anderem auch damit, dass die auf den Mittelstand spezialisierte Beteiligungsgesellschaft nicht nur als Financier agiert, sondern ihre „Partner aktiv begleitet, unterstützt und berät. Das honoriert der Markt.“

Durch mehrere erfolgreiche Exits konnte die BayBG ihren Jahresüberschuss gegenüber dem Vorjahr verdoppeln: von 6,7 auf 13,7 Millionen Euro.  Auch die ersten Monate des Geschäftsjahres 2015/2016 haben sich eigenen Angaben zufolge zufriedenstellend entwickelt. Die BayBG rechne daher auch für das laufende Jahr mit Neuabschlüssen von rund 42 Millionen Euro.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.