Münchner Businessplan Wettbewerb: Noch bis 6. Juni bewerben

Münchner Businessplan Wettbewerb: Noch bis 6. Juni bewerben

Beim Münchner Businessplan Wettbewerb für ganz Südbayern geht es jetzt ins Finale. Bis zum 6. Juni haben bisherige Teilnehmer und neue Teilnehmer noch Zeit, um in der Phase 3 dabei zu sein.

bayerische-businessplan-bettbewerbe

Gefordert wird ein kompletter Businessplan einschließlich Finanzplanung auf circa 30 Seiten. Jeder einzelne Teilnehmer bekommt wieder hilfreiches Feedback von der Wettbewerbs-Jury. Den drei Siegern im Finale winken hohe Geldpreise von insgesamt über 50.000 Euro.

Als Teilnehmer vom Münchner Businessplan Wettbewerb profitieren

  • Professionelles Businessplanning: Stellen Sie sich die richtigen Fragen und entwickeln Sie Ihre Finanzierungsstrategie!
  • Businessplan Check: Intensives Jury-Feedback auf Businessplan oder Pitchdeck für jede Einreichung Businessplan Feedback
  • Mehrfache Gewinnchancen in 4 Wettbewerben und in verschiedenen Wettbewerbs-Phasen – mit mehrfachen Geldprämien
  • Breite Öffentlichkeitswirkung für die Wettbewerbs-Sieger und auf den Prämierungen
  • Kapitalsuche: Bringen Sie sich auf den Radar der Investoren im BayStartUP Finanzierungsnetzwerk

Unterstützung durch BayStartUP

Die Branchen

Die Bayerischen Businessplan Wettbewerbe sind offen für innovative Startups aus allen Branchen. Die meisten kommen aus diesen Bereichen:

  • IuK Informations- und Kommunikationstechnologien  (Software, Internet, Mobile etc.)
  • Life Sciences  (Biotech, Healthcare, Medizintechnik etc.)
  • Technologien  (Hardware, E-Technik, Energie, Maschinenbau, Optik etc.)
  • Innovativer Service / innovative Dienstleistungen

Die Prämierung und das Jahres-Finale feiert BayStartUP Ende Juli in Regensburg und München.

Sämtliche  Informationen und Anmeldung hier.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.