Visuelles Koffein –  7 Fragen an… HEAVN!
© HEAVN

Visuelles Koffein – 7 Fragen an… HEAVN!

Ein Lichttechniker, ein Informatiker und ein BWLer gründen ein Unternehmen. Was machen sie wohl? Genau, ein ganz neues Lichtsystem. Sieben Fragen, sieben Antworten — heute mit Stephan Förtsch, einem der drei Gründer von HEAVN.

Team-Stephan heavn

Stephan Förtsch, Marketing und Sales bei HEAVN (© HEAVN)

1.    Wer seid Ihr und was macht Ihr? Stellt Euch und Euer Produkt bitte kurz vor!

Wir sind die drei Gründer von HEAVN und verkaufen visuelles Koffein. Hierzulande verbringt der Mensch viel Zeit in Räumen mit statischem Licht — unser Körper leidet  darunter. Deshalb haben wir  eine Technik entwickelt, die die verschiedenen Eigenschaften von Sonnenlicht dynamisch nachbildet. Das  macht uns nachweisbar produktiver und erhöht das Wohlbefinden.

Mitte Juni, genauer gesagt am 21. Juni,  launchen wir unser erstes Produkt auf Kickstarter. Die biologisch perfekte Schreibtischleuchte „HEAVN Caffeine“ bringt drei wesentliche Neuerungen:  die vollautomatische spektrale Steuerung auf Basis aktueller Forschung, biologisch optimale Geometrie und Bluetooth-IoT-Technik. Zudem bieten wir unsere Technik anderen Leuchtenherstellern an, damit diese ihre bisherigen Leuchten bereit machen für das gesunde Smart Home der Zukunft.

2.    Aber das gibt’s doch schon längst!

Tatsächlich beobachten wir, dass die gesamte Leuchtenindustrie sich in Richtung gesundes und smartes Licht zu entwickeln versucht. Bis jetzt kommen die Produkte der etablierten Hersteller aber nicht besonders gut beim Kunden an.

Wir vergleichen das gerne mit der Situation der Smartphones vor dem iPhone: Damals waren Hersteller wie Nokia bereits mit neuartigen, „intelligenten“ Geräten am Markt. Aber sie verkauften sich schlecht, weil sie nicht userfreundlich und kundenorientiert waren.

HEAVN-2

Deswegen ist unser Ansatz: Wir machen  aus einem Alltagsprodukt die „Schreibtischleuchte 4.0“: mit ansprechendem Design, automatisch nach den Erkenntnissen der Wissenschaft gesteuert und dank Internet of Things-Technik aktualisierbar.

3.    Was sind die drei Hauptzutaten für Euer Erfolgsrezept?

•    Passion: Wir lieben, was wir tun und unsere Mission.
•    Hard Work Beats Talent.
•    Einige Schlüsselkontakte, an die nicht jeder heran kommt.

4.    Butter bei die Fische: Wie läuft das Geschäft?

Als Hardware Startup mit einem hochinnovativen und gleichzeitig komplexen Produkt sind wir  aktuell von EXIST gefördert. Erste Erfolge konnten wir bereits durch begeisterte Pilotkunden und Vorbestellungen verbuchen. Mit unserer Kickstarter-Kampagne  werden wir diesen Weg weiter fortsetzen. Zudem haben wir Interessenten aus der Leuchtenindustrie, die am Einsatz unserer Technologie sehr interessiert sind.

5.    Was bedeutet München für Euch?

Wir kommen alle aus verschiedenen Ecken Deutschlands und haben uns bewusst für den Standort München entschieden. Anknüpfungspunkte gab es schon: Raphael hat unter anderem an der TU München  studiert, David für BMW gearbeitet und Stephan für Flixbus.

Und München ist nicht nur eine schöne Stadt, sie wird auch immer weltoffener und zieht mehr ausländische Talente und Kapital an. Außerdem erhalten wir von den beiden großen Münchener Universitäten sehr gute Unterstützung und haben auch die Möglichkeit, großartige Talente für uns zu gewinnen.

6.    Wie wird Euer Startup zum nächsten Unicorn? Oder sehen wir uns bald auf der Epic Fail Night?

Jeder Raum benötigt Licht. HEAVN liefert die Licht-Technik für den ersten echten Smart-Home-Standard als Baukastensystem, auch für andere Hersteller. Der Großteil  hat dringend Bedarf an unserer Innovation. Daher: Wir peilen das Unicorn an!

7.    Helles oder Prosecco?

Eindeutig Helles.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.