PERSONIO erhält 2,1 Millionen Euro Seed-Investment
© Personio

PERSONIO erhält 2,1 Millionen Euro Seed-Investment

Das bislang komplett selbstfinanzierte Münchner Startup PERSONIO sammelt in seiner ersten Finanzierungsrunde gleich eine ordentliche Summe ein: Über zwei Millionen Euro investieren Global Founders Capital, Picus Capital, die Gründer von Stylight sowie weitere individuelle Business Angels in das Startup.

PERSONIO ist eine SaaS-Lösung, die Funktionen zur Unterstützung sämtlicher Aufgaben im Personalwesen in einer einzigen Plattform vereint. Hierzu zählen die konsistente Verwaltung von Stammdaten, Dokumenten, Anwesenheiten, Fehlzeiten und Gehältern, sowie eine vollständige Recruitinglösung inklusive der Organisation von On- und Offboarding Prozessen. Das neue Kapital soll vor allem in den Ausbau der Support- und Entwicklerteams fließen, um die Servicequalität angesichts der anstehenden Skalierung beizubehalten. Das Investment soll außerdem auch für den Aufbau von Vertriebsaktivitäten genutzt werden.

Zu den bisherigen Kunden von PERSONIO zählen sowohl junge Technologieunternehmen wie Thermondo, orderbird und Service Partner One als auch etablierte Unternehmen wie FischerAppelt, Pixum oder die EQS Group.

CEO und Mitgründer Hanno Renner  meint zur Finanzierung:

“Wir freuen uns sehr über das Vertrauen namenhafter Investoren. Die neuen Mittel werden wir in den Ausbau interner Strukturen sowie in den aktiven Vertrieb unserer HR-Lösung investieren und dabei den Fokus auf die von unseren Kunden geschätzte Servicequalität beibehalten.”

Gegründet wurde PERSONIO von Hanno Renner, Roman Schumacher, Ignaz Forstmeier und Arseniy Vershinin mit anfänglicher Unterstützung von Nino Ulsamer. Die Gründer haben sich am Center for Digital Technology & Management (CDTM) in München kennengelernt, aus dem bereits erfolgreiche Startups wie eGym, Freeletics oder Stylight hervorgegangen sind.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.