Digital Innovation Day Award 2016: IoT und M2M Startups gesucht
© wayra

Digital Innovation Day Award 2016: IoT und M2M Startups gesucht

Telefónica Deutschland und Wayra laden innovative Early-Stage-Startups dazu ein, sich für den Digital Innovation Day Award 2016 zu bewerben. Angesprochen sind Unternehmen aus den Bereichen IoT und M2M, die mit ihren Ideen und Produkten zur intelligenten Vernetzung technischer Systeme beitragen können. Die drei besten Startups erhalten die Möglichkeit, am 28.09.2016 auf dem Digital Innovation Day von Telefónica Deutschland vor geladenen Gästen zu pitchen.

Die Pitches der drei besten Teams sowie die anschließende Preisverleihung findet am 28.Spetember 2016 im Rahmen des Digital Innovation Days in der Ziegelei101 in Ismaning bei München statt. Der Gewinner des Digital Innovation Day Awards 2016 wird vom Publikum per Live-Voting ermittelt und erhält 5.000 Euro, Officespace im Telefónica-Accelerator Wayra in München für sechs Monate, zwei Huawei P9 Smartphones sowie ein zweiseitiges Porträt inklusive Interview in der Zeitschrift funkschau sowie auf funkschau.de.

Bis 9. September bewerben!

Allen Finalisten winken darüber hinaus ein Ausstellerplatz auf dem Stand von Telefónica Deutschland, Teilnahme am anschließenden Networking auf dem Oktoberfest, die Aufnahme in die Telefónica-Kommunikation und noch einiges mehr. Bewerbungen können ab sofort unter de.wayra.co eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 9. September 2016.

Unter dem Motto “Besser vernetzt” geht der Digital Innovation Day von Telefónica Deutschland am 28. September 2016 in die dritte Runde. Die Veranstaltung richtet sich hauptsächlich an innovationsgetriebene Führungskräfte, die ihre Geschäftsprozesse und Lösungen digitalisieren und sich besser vernetzen möchten.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.