5 Euro Startup: Die „Meute“ gewinnt

5 Euro Startup: Die „Meute“ gewinnt

Auch in diesem Jahr konnten Studierenden aller Münchener Hochschulen wieder ihre Ideen für eine Gründung mit nur fünf Euro Startkapital einreichen. Bei der Abschlussveranstaltung in der Steelcase Creative Hall am SCE präsentierten ausgewählte Finalistenteams ihre Ideen in Startup-Pitches. Gewonnen hat diesmal die Hundefreunde-App „Meute“.

Die LMU-Studenten Carolin Piecha und Daniel Jonah wollen mit ihrer App „Meute“ Hundebesitzer vernetzen. Das soziale Netzwerk soll es ermöglichen, „Gassi-Freunde“ und Hundesitter zu finden und zusätzlich Informationen zu Hunde-Flohmärkte und Empfehlungen von Tierärzten bieten.

Carolin Piecha und Daniel Jonah vom Team "Meute"

Carolin Piecha und Daniel Jonah vom Gewinnerteam „Meute“.

Der zweiten Platz wurde diesmal gleich doppelt vergeben, an  „DiverCity“ und „Green Brain“. DiverCity stellt in einem bislang 28-seitigen Kochbuch die Vielfalt der Münchner Einwohner dar. Neben jedem Rezept wird ein zugehöriger Koch vorgestellt. Der Fokus liegt auf Münchnern mit Fluchthintergrund. Green Brain möchte Studierenden gesunde, biologisch produzierte Lebensmittel in Automaten anbieten.

„Der 5-Euro-Startup-Wettbewerb ist ja ein Ideenwettbewerb und kein Geschäftsplanungs-Wettbewerb“,

sagt Michael Kriegel, Organisator des Wettbewerbs.

„Dennoch konnten sich einige Ideen mittlerweile als Unternehmen etablieren. Ob das auch dieses Mal gelingt, wird sich zeigen.“

Insgesamt erhalten die drei Gewinnerteams Geldpreise im Wert von 1800 Euro, gestiftet von der Stadtsparkasse München.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.