WECONOMY 2016: Drei Münchner Startups gewinnen
© Cevotec

WECONOMY 2016: Drei Münchner Startups gewinnen

Die neun Gewinner der Gründerinitiative WECONOMY 2016 stehen fest. Good News für den Gründungsstandort München: Mit Cevotec, Evalu und TerraLoupe haben es gleich drei Münchner Startups unter die besten Neun geschafft.

Zu den Gewinnern:

TerraLoupe analysiert Luftbilddaten großer Landstriche mittels künstlicher Intelligenz. Mit dieser innovativen Technologie konnte das Münchner Startup die Jury von sich überzeugen.

WECONOMY

Das Team von Evalu (© evalu)

Auch der „mobile Lauftrainer“ von Evalu, der über Sensoren in einer Einlegesohle des Sportschuhs Daten empfängt und dadurch individuelle Tipps für das Lauftraining gibt, konnte sich gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen.

Das Team von Cevotec überzeugte mit seinem innovativen Produktsystem, das auch komplexe Carbonteile vollautomatisiert und kostengünstig in Serie produziert.

WECONOMY 2016: Mit wertvollen Tipps & Tricks zum Erfolg

Sie profitieren nun von einem WECONOMY-Wochenende, an dem sie von Top-Managern und Unternehmerpersönlichkeiten wertvolles Feedback und Tipps zur Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells erhalten.

Außerdem steht ihnen das Team von WECONOMY ein Jahr lang mit Rat und Tat zur Seite und hilft bei der weiterführenden Umsetzung.

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.