Science4Life Venture Cup: Von der Idee zum Erfolg
© Science4Life Venture Cup 2016

Science4Life Venture Cup: Von der Idee zum Erfolg

Der Startschuss für den Science4Life Venture Cup 2017 ist gefallen: Neben den etablierten Bereichen Life Sciences und Chemie werden in diesem Jahr auch Startups mit innovativen Beiträgen zur Energiewende gefördert.

Jetzt aber schnell! Denn nur noch bis zum 21. Oktober 2016 können sich Startups aus den Branchen Life Sciences, Chemie und Energie mit ihrer Geschäftsidee  für den Science4Life Venture Cup 2017 bewerben.

Wichtige Bewerbungsvoraussetzung: Die Startups müssen sich nach dem 1. September 2015 gegründet haben.

Science4Life Venture Cup: In drei Phasen zum Erfolg

Eine Teilnahme lohnt sich, können die Startups doch in den drei Phasen des Wettbewerbs nicht nur an spannenden Workshops und Seminaren teilnehmen, sondern auch auf Preisgelder in einer Höhe von insgesamt 82.000 Euro hoffen.

In der ersten Wettbewerbsphase stellen die Gründungsteams unter der Aufsicht von erfahrenen Branchenexperten die Umsetzbarkeit ihrer Produkt- oder Dienstleistungsidee unter Beweis. Im Anschluss erfolgt die Ausarbeitung des Geschäftskonzepts und im Endspurt folgt im Frühjahr 2017 die Einreichung des Businessplans.

Großer Vorteil des Wettbewerbs ist die enge Betreuung durch Fachpersonal von der Ideenentwicklung an bis hin zur ausgereiften Unternehmensplanung.

Alle weiteren Informationen rund um den Science4Life Venture Cup 2017  findet Ihr hier. 

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.