Troi erhält von der BayBG Venture Capital in Millionenhöhe

Troi erhält von der BayBG Venture Capital in Millionenhöhe

Die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und die Troi GmbH geben den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde bekannt. Mit einem siebenstelligen Betrag steigt die BayBG als Gesellschafter bei dem Entwickler von Projektmanagement-Software für Agenturen ein. Das neue Kapital setzt das Unternehmen zukünftig für die weitere Produktentwicklung und Investitionen in Vertrieb und Marketing ein.

Troi hat sich als Anbieter standardisierter Softwarelösungen für Werbeagenturen, Werbeproduzenten sowie Architekturbüros in den vergangenen Jahren einen starken Namen gemacht. Die aktuell 12.000 Anwender setzen die Software für den gesamten Projektablauf ein  — von der Projektverwaltung und -umsetzung über die Kalkulation, Ressourcenplanung, Zeiterfassung bis zum abschließenden Projekt-Controlling.

„Troi spricht die Sprache der Agenturen“

Neben zahlreichen kleinen und mittelständischen Agenturen zählt auch die BBDO, eines der weltweit größten Werbeagentur-Netzwerken, seit 2015 zu den Kunden des Münchner Unternehmens.

„Mit ihrem zielgruppenorientierten Ansatz spricht Troi die Sprache der Agenturen und versteht genauestens ihre Abläufe. Gleichzeitig erhöht die Verwendung von Troi die Produktivität um bis zu 25 Prozent, wie eine Studie der GfK errechnet hat“,

erläutert BayBG-Investmentmanager Alexander Ullmann.

„Mit der BayBG als Finanzpartner im Rücken können wir unser ehrgeiziges Wachstumsziel erreichen“,

so Troi-Geschäftsführer Jörg Rahmer.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.