Life’s a Pitch: So wird’s gemacht!

Life’s a Pitch: So wird’s gemacht!

Auch dicke Fische wie airbnb, LinkedIn, Tinder und Xing haben einmal ganz, ganz klein angefangen. Von all diesen Unternehmen gibt es spannende Pitch Decks aus der Anfangszeit, die sich jeder einmal ansehen sollte, der selbst auf Kapitalsuche ist.

Gründer, die ihr Startup präsentieren, müssen ihre Idee gut rüberbringen können. Gerade, wenn es darum geht, Geld für ihr Konzept einzusammeln. Ein gutes Pitch Deck kann dabei sehr hilfreich sein. Diese Pitch Decks sind dabei meist ein äußerst gut gehütetes Geheimnis, denn wer möchte schon anderen Gründern oder gar Mitbewerbern Einblick in seine Unterlagen gewähren, mit denen man um die Gunst der Investoren buhlt – und seine gesamte Strategie enthüllt.

Gutes Anschauungsmaterial für junge Gründer

Jahre später kommen einige Pitch Decks aber meist an die Öffentlichkeit und können so als gutes Anschauungsmaterial dienen.

airbnb
Der Zimmervermittler airbnb, der in Deutschland mit 9flats und Wimdu bekannte Nachahmer fand, pitchte mit diesem Deck um Aufmerksamkeit und Geld. [Pitch Deck, Business Insider]

LinkedIn
Das Pitch Deck von LinkedIn stammt aus dem Jahr 2004, also quasi aus der Steinzeit des Internets. LinkedIn-Gründer Reid Hoffman pitchte damit vor Greylock Partners. [Pitch Deck, reidhoffman.org]

Tinder
Das erste Pitch Deck von der mobilen und erfolgreichen Dating-App Tinder (damals noch Match Box genannt) stammt aus dem Jahren 2012. [Pitch Deck, Scribd]

Xing
Zum zehnten Geburtstag veröffentlichte Xing-Gründer Lars Hinrichs die Präsentation der Xing-Roadshow aus dem Dezember 2006, also kurz vor dem Börsengang. [Pitch Deck, Dropbox]

Noch mehr interessante Pitchdecks findest Du bei deutsche startups.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).