Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft 2015 startet
© Startbahn Ruhr GmbH

Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft 2015 startet

Mit Deutschlands erfolgreichem Businessplan Wettbewerb für die Medizinwirtschaft unterstützt die Startbahn Ruhr GmbH in Kooperation mit pro Ruhrgebiet e.V. Gründer bei der Umsetzung ihrer innovativen Geschäftsideen speziell für die Zukunftsbranche Medizinwirtschaft.

© Startbahn Ruhr GmbHIhr habt eine medizinwirtschaftliche Produkt- oder Dienstleistungsidee und möchtet Euch mit einem qualifizierten Businessplan selbstständig machen? Oder Ihr seid ein junges Unternehmen der Gesundheitswirtschaft im ersten Jahr nach der Gründung und möchtet Euer Geschäftskonzept schriftlich fundieren?

Dann ist der Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft genau das Richtige für Euch! Gemeinsam bringen wir Eure Idee in eine aussichtsreiche Startposition. Nutzt die Chance, die Euch der Wettbewerb bietet, um Eure Vision Wirklichkeit wer­den zu lassen!

Sechs Monate Betreuung bei der Erstellung des Businessplans

Ziel des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft ist es, zukunftsweisende medizinwirtschaftliche Ideen mit Marktpotential in eine aussichtsreiche Startposition zu bringen und die Gründung und Ansiedlung innovativer Unternehmen der Medizin- und Gesundheitswirtschaft zu fördern. In sechs Monaten begleitet der Wettbewerb Gründungsinteressierte aus ganz Deutschland von der Idee zum fundierten Businessplan.

Die Teilnahme ist kostenlos und steht bundesweit, allen offen, die eine innovative medizinwirtschaftliche Produkt- oder Dienstleistungsidee zu einem soliden Businessplan entwickeln wollen, um sich damit selbstständig zu machen. Auch Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, die sich noch im ersten Jahr nach der Gründung befinden, können teilnehmen.

Anmeldungen müssen in der Phase 1 bis zum 31. Mai 2015 eingegangen sein.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.