INVEST: Förderprogramm um Exitzuschuss ergänzt

INVEST: Förderprogramm um Exitzuschuss ergänzt

Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt mit seinem Förderprogramm INVEST Startup-Investments. Seit 1. Januar wurden die Förderbedingungen nochmals verbessert.

Seit Mai 2013 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Investitionen von Business Angels in junge innovative Unternehmen:  20% des eingesetzten Kapitals erstattet das Ministerium steuerfrei. Ziel des Programms ist es einerseits, junge innovative Unternehmen bei der Kapitalakquise zu unterstützen und andererseits, private Investoren zu höherem Kapitaleinsatz zu motivieren.

Seit Jahresbeginn können natürliche Personen zusätzlich einen Exitzuschuss erhalten. Der Investor erhält eine pauschale Steuerkompensation in Höhe von 25% des Gewinns, der aus der Veräußerung seiner mit dem Erwerbszuschuss geförderten Anteile erzielt wurde.  Der Exitzuschuss ist auf 80% des Investitionsbetrages der INVEST-Anteile begrenzt.

Zusätzlich wird die Obergrenze für förderfähige Investitionssummen auf 500.000 Euro verdoppelt. Damit können Investoren nun im Jahr bis zu 100.000 Euro an Erwerbszuschüssen erhalten.
 
Weitere Informationen gibt es hier:  www.invest-wagniskapital.de.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.