CIEIC-Innovationswettbewerb – Das chinesische „Silicon Valley“ ruft

CIEIC-Innovationswettbewerb – Das chinesische „Silicon Valley“ ruft

Der CIEIC ist ein internationaler Innovationswettbewerb der Stadtregierung Shenzhen in Kooperation mit dem chinesischen Staatsministerium für Wissenschaft und Technologie. Shenzhen ist die innovativste und dynamischste Stadt Chinas und wird als „Silicon Valley“ der Volksrepublik bezeichnet. Von 500 internationalen Top-Unternehmen in China haben rund 180 ihren Sitz in Shenzhen. Noch vor Shanghai und Beijing verfügen die Einwohner Shenzhens statistisch über das höchste Jahresdurchschnittseinkommen Chinas.

Im Rahmen ihrer Förderung der deutschen und europäischen Wirtschaftsbeziehungen zu China hat die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung (DCW) für die Stadt Shenzhen die Organisation der Vorauswahl des Innovationswettbewerbs für das europäische Festland übernommen. Der Wettbewerb zur Vorauswahl wird für Europa in München und weltweit parallel in Bangalore, London, Sidney, Tel Aviv, Toronto, Tokyo und in den USA im Silicon Valley ausgetragen. Projektpräsentationen, Auswahl und Kür der Gewinner aus Europa finden in der bayerischen Landeshauptstadt statt. Die Gewinner der Vorauswahl nehmen an der Finalrunde in Shenzhen teil.

Für die 1st China (Shenzhen) Innovation & Entrepreneurship International Competition European (Munich) Division Competition könnt Ihr Euch bis zum 28.02.2017 bewerben.

Wer kann teilnehmen?

Mitmachen können Einzelpersonen, Forschungsgruppen oder Unternehmen — natürlich auch Startups — mit einer innovativen Idee oder einem zukunftsweisenden Konzept für die folgenden Branchen:

  • Internet and Mobile Internet (incl. Information Technology)
  • Electronic Science and Technology
  • Biological and Life Science and Technology
  • Advanced Manufacturing
  • Material & Energy (incl. Energy Saving and Environmental Protection)

Finale in Shenzhen

Die besten zwanzig Projekte (je Branche zwei) nehmen an der Vorausscheidung im März in München teil. Die Finalrunde der Sieger findet im April in Shenzhen statt.

Für den Vorentscheid in München sind Preise im Wert von insgesamt rund 290.000 RMB (derzeit ca. 40.200 EUR) ausgelobt, für die Sieger des Finales in Shenzhen werden Preisgelder im Wert von insgesamt rund 6,8 Millionen RMB (derzeit ca. 940.000 EUR) vergeben. Bei Interesse an einer Unternehmensgründung in Shenzhen besteht zusätzlich die Möglichkeit, Fördergelder zu erhalten.

Hier bekommst Du weitere Informationen, wichtige Hinweise sowie die Möglichkeit zur Registrierung.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.