Gründer-Wettbewerbe: Münchner Startups dominieren deutsche Top-50

Gründer-Wettbewerbe: Münchner Startups dominieren deutsche Top-50

Das Portal Für-Gründer.de untersuchte alle Startup-Wettbewerbe in Deutschland und findet heraus: Die Zahl der Gründerwettbewerbe wächst seit Jahren kontinuierlich. Jedes sechste Top-Startup kommt aus dem Münchner Raum.

Im dritten Jahr der Untersuchung erreichte die Zahl der Gründerwettbewerbe 2016 mit 163 einen Höchstwert. In den Vorjahren waren dies noch 145 (2015) und 124 (2014). Es flossen rund 3 Millionen Euro Preisgelder an 750 prämierte Jungunternehmen. Für das laufende Jahr erwartet die Studie einen weiteren Anstieg: Schon jetzt sind für 2017 rund 190 Gründerwettbewerbe angekündigt. René Klein, Geschäftsführer von Für-Gründer.de,  sagt:

„Die steigende Anzahl zeigt die Bedeutung von Gründerwettbewerben, die einen wichtigen Beitrag für die Förderung von Gründern leisten“,

und ergänzt:

„Gründer profitieren neben Preisgeldern vor allem durch Netzwerkzugang, Feedback, Know-how und mediale Aufmerksamkeit.“

Jedes sechste Top-Startup kommt aus München

Zusätzlich suchten die Studienautoren nach den 50 Startups, die am besten bei den untersuchten Wettbewerben abschnitten. Kriterien waren die Anzahl der Auszeichnungen, die Höhe des Preisgelds sowie die Größe der Wettbewerbe. Mit Celonis und Landpack befinden sich gleich zwei Startups aus dem Münchner Raum unter den Top-10. Unter den Top-50 finden sich außerdem noch Terraloupe, Social-Bee, PreOmics, Toposens, Ferrosens und ParkHere. Fast jedes sechste Top-Startup kommt damit aus dem Großraum München. Selbst im Vergleich mit den deutschen Bundesländern steht München damit an der Spitze. Nur aus Hessen stammen ebenfalls acht Top-Startups. Dahinter folgen Berlin und Baden-Württemberg mit jeweils sechs von Deutschlands 50 führenden Wettbewerbs-Startups.

Die Top-50 im Detail

Zwei Drittel der 50 bestplatzierten Unternehmen adressieren mit ihren Produkten Geschäftskunden. Die deutliche Mehrheit konzentriert sich auf die Bereiche Medizintechnik und Industrie 4.0. Alleine die Top-50-Startups beschäftigen zusammen 620 Mitarbeiter und 172 Gründer. Mehr als die Hälfte (58%) ist international tätig, 14% streben eine internationale Expansion in diesem Jahr an. Mehr als zwei Drittel (68%) suchen frisches Wachstumskapital.

Weitere Ergebnisse finden sich auf der Website der Studie.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close