Beweg‘ was – Act for Impact gestartet

Beweg‘ was – Act for Impact gestartet

Act for Impact geht in die 5. Runde. Gewinner der letzten Jahre waren unter anderem Tausche Bildung für Wohnen, App Camps oder Hotel Utopia. Sie alle  konnten sich als Akteure in der Landschaft der Sozialunternehmer etablieren — unter anderem sicherlich durch die Act for Impact-Förderung mit Preisgeld und Coaching.

Changemaker bei Bildung und Integration

Auch dieses Jahr sind die Changemaker von morgen dazu aufgerufen, sich bis 2. April bei Act for Impact zu bewerben. Gesucht sind Ideen, Initiativen oder junge Gründungen mit Bildungs- oder Integrationsfokus, die gesellschaftlich verantwortungsvolles Handeln und unternehmerisches Denken in Einklang miteinander bringen.

Gewinnen kann der Erstplatzierte beim Förderpreis 2017 satte 40.000 Euro — plus Gründungsförderung durch die Social Entrepreneurship Akademie. Der Zweitplatzierte erhält 5.000 Euro, als Publikumspreis werden 3.000 Euro vergeben. Am 22. Juni 2017 werden fünf ausgewählte Soozialunternehmer ihre innovativen Ideen oder Projekte im Bereich Bildung und Integration beim Finale in München präsentieren.

Bis zum 2. April 2017 können sich alle Startups bewerben, die maximal drei Jahre alt sind. Auch Ideenkonzepte können eingereicht werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb und das Bewerbungsformular finden sich unter www.seakademie.de/act-for-impact.

 

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).