CNBC Upstart 25: Scalable Capital unter den internationalen Top-Startups

CNBC Upstart 25: Scalable Capital unter den internationalen Top-Startups

Der amerikanische Nachrichtensender CNBC hat erstmals seine „Upstart 25“ erstellt.  Unter den 25 ausgewählten Startups findet sich als einziges deutsches Unternehmen das Münchner FinTech Scalable Capital. 

Die Upstart 25 listet internationale Tech-Startups, die ihre Branche nachhaltig verändern können.  Scalable Capital-Gründer und Geschäftsführer Erik Podzuweit sagt:

„Wir freuen uns sehr, dass uns CNBC für diesen exklusiven Kreis ausgewählt hat. CNBC honoriert mit seiner Auswahl technologiegetriebene Konzepte, die einen echten Mehrwert für ihre Kunden schaffen. Wir geben Privatanlegern Zugang zu einer Vermögensverwaltung, die bisher nur sehr wohlhabenden Menschen zur Verfügung stand. Damit treffen wir den Nerv vieler frustrierter Privatanleger. Nach 14 Monaten verwalten wir über 160 Millionen Euro. Damit sind wir der am schnellsten wachsende digitale Vermögensverwalter in Europa.“

Gremium stellt Liste zusammen

Ein Expertengremium aus 39 in den USA tätigen Wissenschaftlern und Analysten wählte die 25 gelisteten Unternehmen aus 500 Nominierten aus. Nach Angaben von CNBC wurde besondere Aufmerksamkeit auf Vielfalt bei der Zusammenstellung gelegt: Zehn der 25 Unternehmen haben weibliche Gründer und es wurden auch Startups aus vier weiteren Ländern außerhalb der USA  (Deutschland, Israel, Kanada und Kenia) aufgenommen. Neben Kalifornien und New York sind noch sechs weitere US-Bundesstaaten außerhalb der Top-Startupzentren vertreten.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).