Act for Impact – Förderprogramm für Gründer mit Verantwortung
© Social Entrepreneurship Akademie

Act for Impact – Förderprogramm für Gründer mit Verantwortung

Act for Impact ist ein Förderprogramm für (angehende) Sozialunternehmer aus den Bereichen Bildung und Integration im deutschsprachigen Raum. Der Wettbewerb wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal ausgeschrieben. Bis zum 2. April 2017 haben alle Interessierten noch die Möglichkeit, ihre Bewerbung einzureichen. 

Gemeinsam mit der Stiftung Bildung und Gesellschaft und dem Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation zeichnet Act for Impact auch in diesem Jahr wieder Social Startups für  ihre innovativen Projekte im Bereich Bildung und Integration aus. Dr. Birgit Ossenkopf, stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung Bildung und Gesellschaft, freut sich auf die neue Runde:

„Das Förderprogramm Act for Impact hat in den vergangenen Jahren exzellente sozialunternehmerische Initiativen hervorgebracht. Alle Preisträgerinitiativen haben das Potenzial, unsere Gesellschaft durch Bildung nachhaltig zu gestalten. Das Programm greift damit ein Hauptanliegen der Stiftung Bildung und Gesellschaft auf und wir freuen uns, als Förderer zu dem erfahrenen Partnerkreis dazu zu stoßen und Act for Impact in seiner Wirkung und Reichweite in der Community zu unterstützen und gemeinsam weiterzuentwickeln.“

Es winken Preisgelder und Beratung

Unter allen eingehenden Bewerbungen werden letztendlich 5 Startups ausgewählt, um sich und ihre Idee beim Finale in München am 22. Juni 2017 vorzustellen.

Sie erhalten damit die Chance auf den Hauptpreis, der aus 40.000 Euro Preisgeld sowie der Aufnahme in die exklusive Gründungsförderung der Social Entrepreneurship Akademie besteht. Das zweitplatzierte Team erhält 5.000 Euro Preisgeld. Außerdem wird vorab durch ein öffentliches Voting über Facebook ein Publikumspreisträger ermittelt, der 3.000 Euro gewinnt. Neben der Chance auf den Gewinn des Förderpreises und der Gründungsberatung durch die Social Entrepreneurship Akademie, erhalten alle 15 Teams, die im Rennen um den Publikumspreis sind, Hinweise und Anregungen zu ihrer Projektidee.

Die Bewerbungsfrist endet am  2. April 2017. Das Bewerbungsformular findet Ihr hier.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close