Agro Innovation Labs: BayWa sucht Agrar-Startups
© BayWa AG

Agro Innovation Labs: BayWa sucht Agrar-Startups

Die Münchner BayWa und die RWA Raiffeisen Ware Austria aus Wien suchen Agrar-Innovationen für ihren Accelerator. Die Bewerbung ist bis Ende Mai möglich.

Die Agro Innovation Lab GmbH (AIL),  ein Gemeinschaftsunternehmen von BayWa und RWA, startet ihr zweites Startup-Acceleration Programm. Gesucht sind Jungunternehmen mit Agrar-Innovationen.

Eine Expertenjury sucht aus den Bewerbungen sechs Startups aus. Die Gewinner nehmen in der zweiten Jahreshälfte 2017 abwechselnd in Wien und München am viermonatigen Acceleration Programm teil und erhalten dort Unterstützung bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsideen und der erfolgreichen Marktpositionierung.  Mentoren von BayWa und RWA stehen beratend zur Seite.

„Große Aufmerksamkeit auf internationaler Ebene“

Reinhard Bauer, Geschäftsführer des Agro Innovation Labs, sagt:

„Wir sind stolz, dass das Agro Innovation Lab im vergangenen Jahr auf internationaler Ebene große Aufmerksamkeit erzielen konnte und wir nun bereits das zweite Startup-Acceleration Programm auflegen. Wir freuen uns auch heuer wieder auf zahlreiche Bewerbungen aus der ganzen Welt.“

Im Vorjahr bewarben sich nach Unternehmensangaben 160 Startups aus 49 Ländern zum Startup-Acceleration Programm der AIL. Aus diesen wurden vier Firmen aus Italien, der Slowakei, Israel und Österreich ausgewählt.

Hier gibt es weitere Details und die Möglichkeit zur Bewerbung.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.