Münchner Startup metaio von Apple übernommen
© metaio

Münchner Startup metaio von Apple übernommen

Apple war auf Einkaufstour in der bayerischen Landeshauptstadt und hat das Münchner Augmented-Reality-Startup metaio übernommen. Das enthüllte das amerikanische Magazin TechCrunch Ende Mai.

Der amerikanische Technologiekonzern kommentierte den Kauf mit der für Übernahmen üblichen Formulierung: „Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere IT-Unternehmen.“ Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

Erfolgreich: Software Startup metaio

Metaio verknüpft als „Augmented Reality“ („AR“) Spezialist Ansichten der realen Welt mit digitalen Informationen. Das Startup begann 2003 im Garchinger Technologie- und Gründerzentrum Gate. Das Münchner Startup setzte bereits eine Vielzahl großer Projekte um wie beispielsweise einen Katalog für Ikea, bei dem die Nutzer auf ihrem Device sehen konnten, wie die Möbel in der eigenen Wohnung aussehen, multimediale Bild- und Ton-Ergänzungen des Süddeutsche Zeitung Magazins und unterschiedliche AR-Lösungen für die Automobilbranche.

Im IHK-Magazin für München und Oberbayern erschien in der Ausgabe 03/2013 ein Artikel zu metaio, der auch die Hintergründe des Münchner Startups beleuchtet.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).