btov Partners investiert in Münchner Startup TargetVideo
© Target Video

btov Partners investiert in Münchner Startup TargetVideo

Die Venture Capital-Gesellschaft btov investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in TargetVideo. Das frische Kapital nutzt das junge Medienunternehmen, um sein Marken-Portfolio zu ergänzen: Das Online-Magazin HALLO:ELTERN richtet sich an werdende und junge Eltern der Generation Mobile & Social Media. Neben einer neuen Wort-Bild-Marke wurde die Seite nach dem Kauf von TargetVideo optisch und technisch überarbeitet und mit eigens produzierten Video-Inhalten gefüllt.

Nach dem Start eigener Online-Magazine übernimmt das Startup aus München mit Hallo-Eltern.de erstmals eine etablierte Seite, die monatlich rund eine Million Besuche verzeichnet. Das Angebot soll sich künftig über Werbevermarktung und die Lizenzierung der Videoinhalte an ausgewählte Publishing-Partner finanzieren, die von der qualitativ hochwertigen Reichweite des Portals profitieren. Neben den klassischen Werbeformen im Display- und Videobereich bietet HALLO:ELTERN auch individuelle, contentnahe Integrationsmöglichkeiten in den Bereichen Advertorials, Branded Entertainment und Native Video Advertising.

Wachstumskurs als innovativer Digital Media Publisher fortsetzen

Max Gall Target Video

Maximilian Gall, Gründer und Geschäftsführer von TargetVideo

Maximilian Gall, Gründer und Geschäftsführer von TargetVideo, über die Finanzierungsrunde:

„Wir sind froh, mit btov einen erfahrenen und kompetenten Investor an unserer Seite zu wissen. Mit ihrer Unterstützung sprechen wir nun auch die Zielgruppe der werdenden und jungen Eltern mit einem zeitgemäßen Medien- und Videoangebot effektiv an und wollen unseren Wachstumskurs als innovativer Digital Media Publisher fortsetzen.“

Gerrit Jurilj, der als Investment Manager die Beteiligung seitens btov betreut, sagt:

„Durch die Mittel aus der neuen Finanzierungsrunde profitiert nun eine weitere große und loyale Online-Community von TargetVideos bewiesenem Know-how im Digital- und Video-Bereich. Wir sind vom großen Potenzial des neuen Angebots absolut überzeugt.“

Der internationale Markt für Online-Videos ist im Aufwind: Cisco schätzt, dass 2020 rund 80 Prozent des gesamten Internet Traffics auf Videos fallen wird (2015 waren es 63 Prozent). Jede Sekunde wird fast eine Million Minuten Videomaterial das Internet kreuzen. Etwa 78 Prozent der Videos werden bis 2021 laut Schätzung über mobile Endgeräte abgerufen werden.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.