Flughafen München auf erstem Platz in Europa
© Flughafen München GmbH

Flughafen München auf erstem Platz in Europa

Der Flughafen München wurde gerade erst als bester Flughafen Europas ausgezeichnet. Eine gute Nachricht für die Landeshauptstadt, denn die Anbindung an den internationalen Luftverkehr gilt als wichtiger Standortfaktor.

In zwei Wochen feiert der Flughafen München im Erdinger Moos seinen 25. Geburtstag: In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1992  zog der Flughafen von Riem an seinen aktuellen Standort. Auch wenn mancher sich seitdem über die größere Entfernung zum Münchner Stadtzentrum beschwert, gilt der Airport als Erfolgsgeschichte. Bereits zum zehnten Mal in den letzten zwölf Jahren kürten die World Airport Awards   MUC nun zum besten Flughafen Europas. Weltweit landet München hinter  Singapur, Tokyo Haneda und Incheon in Südkorea auf dem vierten Platz. Das Luftfahrtinstitut Skytrax vergibt die Auszeichnung. Das 2003 eröffnete Terminal 2 in München erhielt sogar die Auszeichnung als bestes Terminal der Welt.

Flughafen München mit Rekordergebnissen

Auch in wirtschaftlicher Hinsicht geht es dem Airport blendend. Die Flughafen München GmbH, eine Gesellschaft unter Beteiligung des Freistaats, des Bundes sowie der Landeshauptstadt München, konnte seinen Umsatz 2016 um rund 9% auf knapp 1,4 Milliarden Euro steigern. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen weist mit rund 530 Millionen Euro den bisher besten Wert der Unternehmensgeschichte auf. Auch beim Jahresergebnis steht nach den vorläufigen Berechnungen mit rund 150 Millionen Euro ein neuer Rekordwert unter dem Strich.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.