BayWa investiert in kalifornisches Robotik-Startup

BayWa investiert in kalifornisches Robotik-Startup

Die Münchner BayWa AG investieren in das kalifornische Startup Abundant Robotics Inc.. Der internationale Handelskonzern beteiligt sich als Minderheitsgesellschafter an dem Startup, um die Entwicklung von automatisierten Erntesystemen für Obstanlagen zu unterstützen.

Insbesondere die Beteiligungsgesellschaft BayWa Obst GmbH & Co. KG, deren Geschäftsfeld speziell den Handel mit Äpfeln umfasst, wird von dem Deal profitieren.

Digitalisierung in der Landwirtschaft unterstützen

Gleichzeitig unterstützt der Konzern die Digitalisierung der Landwirtschaft, denn er will „den Landwirten den Zugang zu neuesten Technologien und smarten Lösungen für den Anbau sowie den nachgelagerten Bereich […] ermöglichen“, erklärt BayWa-Vorstandsvorsitzender Klaus Josef Lutz.

Roboter sollen bei der Ernte von Kernobst unterstützen

Besonders im handarbeitsintensiven Sonderkulturbereich wie beispielsweise Obstplantagen stehen Landwirte durch begrenzte Verfügbarkeit von Arbeitskräften bei gleichzeitig steigenden Kosten zunehmend unter Druck. Hierfür soll der Kernobst-Pflückroboter des amerikanischen Startups für Erleichterung sorgen. Die ersten marktreifen Robotersysteme sollen in den nächsten Jahren verfügbar sein.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.