Investment: NavVis schließt Finanzierungsrunde ab
© NavVis

Investment: NavVis schließt Finanzierungsrunde ab

Das Münchner Startup NavVis hat offenbar eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. Das zumindest berichtet Gründerszene auf Grundlage eines aktuellen Eintrags im Handelsregister.

NavVis zählt schon länger zu den Münchner Erfolgsgeschichten. Das Unternehmen kartiert Innenräume und besteht damit gegen namhafte Konkurrenz — unter anderem den Weltkonzern Google. Vor rund einem halben Jahr expandierte das  Startup dann auch auf der anderen Seite des Atlantiks und eröffnete ein Büro in New York.

Frischen Geld von alten und neuen Investoren

Nun überzeugt das Startup offenbar auch den VC Digital+ Partners, ebenfalls aus München. Der machte in jüngerer Vergangenheit schon öfter von sich reden. Die Altinvestoren BayBG, der MIG-Fonds und Target Partners sind laut Gründerszene ebenfalls an Bord. Target Partners stieg 2015 im Rahmen einer Finanzierungsrunde in Höhe von 7,5 Millionen Euro bei NavVis ein. Details zur aktuellen Finanzierungssumme sind nicht bekannnt.

Zur Indoor-Kartierung hat NavVis einen eigenen Trolley entwickelt. Die Daten können dann visualisiert und zur Navigation via Smartphone-App genutzt werden. Unter anderem hat das Startup schon den Flughafen München vermessen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.