STARTUPSTORE N´STORIES: Crowdfunding offline und zum Anfassen
© Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft

STARTUPSTORE N´STORIES: Crowdfunding offline und zum Anfassen

STARTUPSTORE N´STORIES geht in die zweite Runde. Aufgrund des großen Erfolgs des ersten Crowdfunding Pop-up Stores Deutschlands wird es eine Fortsetzung geben. Vom 23. Juni bis zum 30. September 2017 präsentiert STARTUPSTORE N´STORIES in einer Zwischennutzung im Ruffinihaus am Rindermarkt kreative Crowdfunding-Projekte von Jungunternehmern aus München und der Metropolregion. Dahinter steht die Idee, Crowdfunding und die entsprechenden Produktinnovationen den Endkonsumenten näher zu bringen.

Der Pop-up Store STARTUPSTORE N‘ STORIES wird während des dreimonatigen Öffnungszeitraums zum Showroom, zur Eventlocation und zur Verkaufsfläche zugleich. Die  Besucher des Stores erhalten damit die Möglichkeit, die Geschichten und Ideen rund um die Crowdfunding-Projekte der teilnehmenden Startups kennenzulernen, die Produkte vor Ort zu testen und Feedback dazu zu geben. Präsentiert werden Crowdfunding-Produkte aus den Bereichen Mode, Design, Literatur, Journalismus, Technik und Software. Ziel ist es, die Besucher als Fans und Unterstützer zu gewinnen, indem sie die Crowdfunding-Kampagnen direkt im STARTUPSTORE N´STORIES finanziell unterstützen und die angebotenen Produkte im Voraus bestellen können.

Den teilnehmenden Crowdfundern bietet der Pop-up Store sowohl vor als auch während und nach ihrer Crowdfunding-Kampagne eine Plattform, ihr Produkt der Crowd zu zeigen, zu bewerben und zu verkaufen. Damit zeigt STARTUPSTORE N`STORIES eine alternative Form des Einzelhandels auf, nutzt den Leerstand sinnvoll und bringt dem Endverbraucher Crowdfunding näher.

Spannende Ideen zum Anfassen & Ausprobieren

Unter den ersten teilnehmenden Startups ist beispielsweise die junge Modefirma Veez. Im Pop-up Store wird die erste Modekollektion von Veez lanciert und auch verkauft werden. Zudem wird auf die bevorstehende Crowdfunding-Kampagne aufmerksam gemacht, die im September 2017 zur Vorfinanzierung der nächsten Kollektion durchgeführt werden wird.

Ein weiterer erster Teilnehmer ist Curfboard. Mittels einer neu entwickelten Surfskate Achse kann man sich mit dem Curfboard nur mit dem eigenen Körperschwung, wie beim Surfen oder Snowboarden, elegant vorantreiben. Das funktioniert sogar bergauf. Das Curfboard kann im STARTUPSTORE N`STORIES getestet und ab September 2017 auch erworben werden.

Ibutton wird zur Eröffnung von STARTUPSTORE N`STORIES live in die Startphase seiner Crowdfunding-Kampagne gehen. iButton hilft Frauen ihre Eisprünge sicher und klar zu erkennen. Dies funktioniert gesund, biologisch, nachhaltig und hormonfrei durch automatisiertes Messen der Körpertemperatur im Schlaf. Mit der finanziellen Unterstützung, die durch die Crowdfunding-Kampagne generiert werden soll, möchte iButton das neue Produkt verbessern, eine gute App-Anbindung zu Android und iOS-Apps entwickeln und eine wissenschaftliche Sicherheitsstudie durchführen.

Die Initiatorinnen

Das eigens für STARTUPSTORE N´STORIES neu formierte Organisationsteam besteht aus vier Unternehmerinnen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft: die Künstlerin für Unikat-Schmuck Vera Bosdorf, Ladeninhaberin für Schmuck und Handwerk Waltraut von Roda, Buchfaltkünstlerin Tanja Xeller und Diplom Modedesignerin Dian Adhini Flügel.

Die Unterstützer

Die Eröffnung von STARTUPSTORE N`STORIES wird zeitgleich zum Launch der neuen Münchner Crowdfunding Website www.kreativ-muenchen-crowdfunding.de stattfinden, die das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München in Kooperation mit Startnext aufsetzt.

Über den ersten Startupstore berichteten wir bereits hier.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.