„Erfolg basiert auf Zusammenarbeit“ – Nachgefragt beim… Burda Bootcamp!

„Erfolg basiert auf Zusammenarbeit“ – Nachgefragt beim… Burda Bootcamp!

Das Burda Bootcamp bezeichnet sich als „Startup Lab“ für junge Gründer. Mit der Startup Night, dem Hackday oder der Summer School bietet das Bootcamp einige Möglichkeiten für Startups, durch Mentoring, Netzwerk oder Investorenkontakte große Schritte zu machen. Kaia Health, baristina oder JobNinja waren bereits als Sieger der Startup-Night hervorgegangen und im dreimonatigen Mentoring-Programm untergekommen.

Florian Heiwig

Florian Heiwig, Tech-Evangelist beim Burda Bootcamp

Wir haben mit Florian Heiwig, dem Tech-Evangelist beim Burda Bootcamp, gesprochen.

Stellt Euch bitte kurz vor!

Das Burda Bootcamp Team ist ein interdisziplinäres Team bestehend aus Natalia, Julian, Patrick und Florian. Unsere Aufgabe als Team des Burda Bootcamps ist es, Early Stage Startups und Gründer-Interessierten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sie zu fördern. Gleichzeitig versuchen wir der Startup-Szene in München mit Events und Meetups ein Zuhause zu bieten.

Burda Bootcamp: Förderung von Early Stage Startups

Unser Programm für junge Startups bietet Office Space und Raum für Ideen im Burda Bootcamp.

Raum für Ideen, Raum für Startups – hier bei der Startup-Night vom Burda Bootcamp.

Die Idee mit Startups zu kooperieren hat für Hubert Burda Media Tradition, denn bereits seit fast 20 Jahren werden enge Verbindungen zu nationalen und internationalen Startups gepflegt. Diese aber auch bei ihrer Entstehung zu fördern ist nun der nächste Schritt.

   Worauf legt Ihr bei der Zusammenarbeit mit Startups den Fokus?

Natürlich stehen wir als Team den Startups jederzeit mit Tipps und Ratschlägen zur Seite, jedoch versuchen wir auch die Teams zu befähigen, sich selber zu helfen und somit auch überlebensfähig zu machen. Meistens können wir den Teams am besten mit Kontakten und Ansprechpartnern weiterhelfen, so dass diese von unserem Netzwerk profitieren können.

Frustrationsresistenz als Erfolgszutat

 „Um erfolgreich zu sein, muss ein Startup…“

… ein gut funktionierendes Team haben, welches dasselbe Ziel verfolgt und frustrationsresistent ist.

Warum braucht ein gutes Startup Euch überhaupt im Rücken?

Erfolg basiert in den meisten Bereichen auf Zusammenarbeit und dafür muss man erst einmal wissen, mit wem man zusammenarbeiten kann. Deshalb braucht man Kontakte.

Mentoring gehört mit zum Burda Bootcamp Programm.

Als etabliertes Medienunternehmen und Werbepartner fast aller deutschen Unternehmen haben wir ein weitläufiges Netzwerk und für jedes Startup den richtigen Kontakt.

Aber auch als interdisziplinäres Team sind wir natürlich ein super Ansprechpartner für die Startups, da wir ihnen nicht nur Tipps für die nächste Facebook-Kampagne oder den Businessplan geben können, sondern auch bei technischen Problemen Hilfestellung leisten.

Pivot? Oder dran bleiben?

Was ist der größte Fehler, den ein Startup machen kann?

Nicht zu wissen wann man durchhalten und wann man lieber pivoten sollte.

Der Trend des Jahres ist…!

AI first.

Münchner Gründerszene: Jeder hilft jedem

Welche Eigenschaften macht die Münchner Startup Szene so besonders?

Die Münchner Szene ist allgemein eine sehr Tech-getriebene Szene, was sich vor allem an den Gründungen, Meetups und Events zeigt. Zudem ist die Münchner Szene ein Dorf, jeder kennt und hilft jedem.

Last but not least: Auf wen gehen Startups zu, wenn sie mit Euch ins Gespräch kommen wollen?

Klar sind wir über die üblichen Kanäle immer erreichbar. Jedoch könnt Ihr uns auch persönlich auf einem unserer Events oder auf einem der zahlreichen Meetups ansprechen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.