Deutsche Post setzt auf Startups: Zusammenarbeit mit Plug and Play
© Deutsche Post DHL Group

Deutsche Post setzt auf Startups: Zusammenarbeit mit Plug and Play

Die Deutsche Post erweitert ihr Startup-Netzwerk: Dafür geht das Logistikunternehmen eine Partnerschaft mit dem Frühphasen-Investor Plug and Play ein.

Genauso wie viele andere große Konzerne, ist die Deutsche Post bereits seit einiger Zeit auf den Trichter gekommen: Startups sind die Zukunft. Deswegen ist die Deutsche Post DHL-Group , die sich vornehmlich auf kleine Startups fokussieren will, eine strategische Partnerschaft mit der Startup- und Venture-Funding-Plattform Plug and Play eingegangen, um ihre Aktivitäten in der Zusammenarbeit mit Startups weiter zu verstärken. Besonders in den Kernbereichen Mobilität und Logistik möchte man auf Talentsuche gehen:

Der Konzern will mit einer ausgewählten Gruppe von Startups arbeiten, die am Accelerator-Programm von Plug and Play teilnehmen, und fördert ihre Entwicklung mit Executive Mentoring und der Bereitstellung technischen Know-hows. Im Rahmen von Pilotprojekten begleitet der Konzern zugleich die Umsetzung der von Startups entwickelten Lösungen – mit dem Ziel, diese innovativen Geschäftsideen weiter voranzutreiben.

Potenzial der Digitalisierung erkannt

„Deutsche Post DHL Group verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit innovativen jungen Unternehmen und der Einbindung neuer, revolutionärer Technologien in unsere eigenen Abläufe“,

sagt Thomas Ogilvie, Executive Vice President, Corporate Development, Deutsche Post DHL Group.

„Da wir unsere Marktposition als globaler Vorreiter weiterhin verteidigen möchten, suchen wir kontinuierlich nach neuartigen, disruptiven Geschäftsideen für den Logistikbereich. Zudem haben wir das enorme Potenzial der Digitalisierung erkannt, mit der wir unsere Produktivität steigern und einen noch besseren Service bieten können. Plug and Play hat sich bereits darin bewährt, Branchenführer mit innovationsreichen Technologie-Startups erfolgreich zusammenzuführen. Deshalb freuen wir uns sehr über die Möglichkeit, mit ihnen und ihrem globalen Netzwerk aus jungen, kreativen Gründern zusammenzuarbeiten.“

 

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.