EMH Partners: 700 Millionen Euro für Digitalisierung des Mittelstands
© EMH Partners

EMH Partners: 700 Millionen Euro für Digitalisierung des Mittelstands

Die Münchner Beteiligungsgesellschaft EMH Partners hat das Fundraising für ihren ersten Wachstumsfonds erfolgreich abgeschlossen. Mit einem Volumen von 350 Millionen Euro ist der EMH Digital Growth Fund einer der größten Fonds im europäischen Wachstumssegment. Inklusive eines Co-Investment-Programms verfügt EMH Partners über ein Investitionskapital von insgesamt 700 Millionen Euro.

Das Kapital soll in die digitale Transformation mittelständischer Unternehmen in Europa investiert werden.

„Die Digitalisierung stellt gerade im Mittelstand viele Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Als Beteiligungsgesellschaft der nächsten Generation wollen wir diesen Firmen helfen, ihr digitales Potenzial voll auszuschöpfen“,

sagt Maximilian Kuss, Managing Partner von EMH Partners.

„Mit dem EMH Digital Growth Fund wirken wir somit nicht nur dem Mangel an Wachstumskapital in Europa entgegen. Wir leisten gemeinsam mit unseren Investoren auch einen Beitrag zur Digitalisierung des europäischen Mittelstands.“

10 bis 100 Millionen Euro je Beteiligung

Als Wachstumsinvestor bearbeitet EMH Partners das attraktive Marktsegment oberhalb der Venture-Fonds und unterhalb klassischer Buyout-Fonds. Zu den Zielinvestments zählen mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen, deren Geschäftsmodell sich bereits am Markt bewährt. Der regionale Fokus liegt auf Europa und hier insbesondere auf der DACH-Region. Der Fonds investiert ausschließlich Eigenkapital und verfolgt eine langfristig orientierte „Build and Scale“-Strategie mit einer durchschnittlichen Haltedauer von fünf Jahren. Die Beteiligungsquote ist im Grundsatz flexibel. Primär werden jedoch Minderheitsbeteiligungen angestrebt. Die Investitionssumme je Beteiligung bewegt sich in einer Spanne von 10 bis 100 Millionen Euro.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.