#WeiterImmerWeiter – Bits & Pretzels-Gründer Bernd Storm im Hashtag-Interview
©Dan Taylor/Heisenberg Media

#WeiterImmerWeiter – Bits & Pretzels-Gründer Bernd Storm im Hashtag-Interview

Weiter, immer weiter: Im Hashtag-Interview gibt Dr. Bernd Storm van’s Gravesande, Co-Gründer von Bits & Pretzels und aboalarm, Tipps, die er gerne selbst vor seiner ersten Gründung bekommen hätte.

#PackEsAn

Du hast eine Idee, von der Du denkst, dass sie groß werden kann? Dann los! Warte nicht auf den perfekten Zeitpunkt, den gibt es in der Regel nicht. Planen ist schön und gut, aber irgendwann musst Du den Mut haben, Deine Idee umzusetzen und unter die Leute zu bringen. Dabei kann es hilfreich sein, erst einmal mit einer kleinen Version zu starten und sie dann nach und nach um Features und weitere Produkte zu erweitern.

#GibNichtAuf

Nicht jede Idee hat das Zeug zum Weltstar, das ist auch nicht schlimm. Selbst wenn Dein erster Versuch nicht gelingt, hast Du dennoch auf dem Weg dorthin eine Menge wichtiger Erfahrungen gemacht.

In Deutschland wird Scheitern leider noch immer oft als Grund gesehen, aufzuhören und doch lieber wieder in einen „sicheren“ Job zurückzukehren. Doch nur, weil eine Idee nicht funktioniert hat, heißt das doch nicht, dass Du nicht das Zeug zum Gründen hast.

Vor aboalarm bin ich auch schon mit Ideen gescheitert – doch das war für mich kein Grund aufzugeben. Ich habe die Erfahrungen mitgenommen und weitergemacht. Mut und etwas Hartnäckigkeit zahlen sich oft aus.

#GeldRegiertDieWelt

Leider ist das so. Alle Träumerei hilft nicht, am Ende des Tages ist das Ziel eines Startups in der Regel doch das Geldverdienen.

Überlege Dir also gut, wie Dein Geschäftsmodell aussieht und womit Du Umsatz erwirtschaftest. Denn ohne Gewinn geht selbst der besten Idee irgendwann die Luft aus.

Als ich gemeinsam mit Stefan aboalarm gegründet habe, war das einer unserer wichtigsten Punkte. Wir hatten die Firma komplett eigenfinanziert und wir konnten es uns schlichtweg nicht leisten, kein Geld zu verdienen. Das ist hart, aber es hilft realistisch zu bleiben.

#VitaminB

So ein böses Wort! Aber was ich meine ist nicht die Vetternwirtschaft, durch die auch der Untalentierteste an einen super Job kommt. Was ich hier meine sind gute Kontakte. Denn seien wir mal ehrlich: Du brauchst ein Netzwerk, um weiterzukommen. Du benötigst Input, erst durch Diskussionen wird Deine Vorstellung rund und ausgereift und vor allem brauchst Du Hilfe bei der Realisierung Deiner Idee.

Gründermessen wie Bits & Pretzels sind perfekt, um auch andere für Deine Ideen zu begeistern. Ein Event voll mit Gründern und Gründungsinteressierten, die genauso fasziniert von der Startupszene sind wie Du und im Idealfall lernst Du auch noch den ein oder anderen Investor kennen – Deine Chance! Netzwerke so viel Du kannst, erzähle von Deinem Startup und überzeuge alle von Deiner Idee.

#DuKannstNichtAlles

Jeder sagt immer, es sei so wichtig; seine Stärken zu kennen. Klar ist das wichtig! Aber mindestens ebenso wichtig ist es zu wissen, was Du nicht kannst.

Denn für alles, was Du selbst nicht kannst, brauchst Du top-ausgebildete Leute, die Dich unterstützen.

Bei der Gründung von aboalarm war klar – BWL, Marketing – das kann ich. Aber Programmieren, Design – davon hatte ich bestenfalls eine Vorstellung, selbst übernehmen konnte ich das in keinem Fall. Allerdings hatte ich mit Stefan einen Co-Gründer an der Seite, der genau diese beiden Felder abdeckte. Wir ergänzten uns also perfekt und wussten zu jeder Zeit, dass wir uns aufeinander verlassen können.

#WeiterImmerWeiter

Ist die Idee erst einmal auf dem Weg und gelauncht, geht die Arbeit eigentlich erst richtig los. Denn Du darfst nie aufhören, weiter an Deinem Startup zu feilen, Deine Produkte und Services weiterzuentwickeln und zu verbessern. Denke immer einen bis fünf Schritte voraus und hab keine Angst davor, in großen Dimensionen zu denken. Wenn Du nicht an das ganz große Ding glaubst, wer soll es sonst tun?


Über den Autor

Dr. Bernd Storm van’s Gravesande ist Mitgründer und Co-Host des Startup Events Bits & Pretzels sowie Mitgründer und Geschäftsführer der Aboalarm GmbH. Unter deren Dach wurde 2008 das Verbraucherportal aboalarm gegründet. Mit aboalarm kündigen, widerrufen und verwalten Verbraucher schnell, einfach und rechtssicher ihre Verträge. Bei Munich Startup gibt er Tipps, die er gerne selbst vor seiner ersten Gründung bekommen hätte.

Mehr Themen, die Gründer von Startups unbedingt kennen sollten, gibt es dieses Jahr wieder bei Bits & Pretzels, u.a. bei der Academy.


Zum Weiterlesen: 6 Marketing-Tipps vom Bits & Pretzels-Gründer Andreas Bruckschlögl.