E-bot7: Nächste Stufe mit sechsstelliger Seed-Finanzierung
Das Team v.l.n.r.: Fabian Beringer, Xaver Lehmann, Maximilian Gerer (© e-bot7)

E-bot7: Nächste Stufe mit sechsstelliger Seed-Finanzierung

Der main incubator hat als Lead-Investor zusammen mit weiteren Investoren in das 2016 gegründete KI-Startup e-bot7 einen höheren sechsstelligen Betrag investiert. Der Kontakt kam über das BayStartUP Finanzierungsnetzwerk zu Stande. Zu den weiteren Investoren gehören unter anderem Wayra, der Accelerator der Teléfonica.

Mit der neuen Investitionsrunde erweitert e-bot7 sein Team auf Technologie- und Vertriebsseite, um die Chatbot-Lösung zu verbessern und mehr Unternehmen bei der Integration von Künstlicher Intelligenz in ihren Kundenservice zu unterstützen. Darüber hinaus werden die Einheiten ChatbotNewsDaily, das größte Chatbot-Netzwerk in Europa, und Chatbot Consulting erweitert, um mehr Kunden im Bereich Chatbots und Künstliche Intelligenz zu unterstützen.

„Wir sehen für e-bot7 mit seinem innovativen Angebot einen großen Einsatzbereich in den verschiedensten Segmenten im Banking, vor allem was die Verbesserung im Customer Support angeht. Das Team hat uns zudem vollends überzeugt: mit Startup-Erfahrung, heterogenem Know-how und innovativem Geist.“

sagt Julian Bürklein, Investment Manager des main incubators.

Das Ziel: e-bot7 auf die nächste Stufe heben

„Der main incubator ist als Lead-Investor ein Gewinn, er hat über seine Seriosität und sein starkes Netzwerk wichtige Co-Investoren ins Boot geholt, sodass wir e-bot7 nun auf die nächste Stufe heben können,“

sagt Gründer Xaver Lehmann von e-bot7.

„Das Marktpotenzial des Chatbot Systems wurde bei der Vorstellung in unserem Investorenkreis als sehr hoch eingeschätzt. Zudem hat das junge Team Investoren in unseren Angel-Meetings mit seiner Anwendung und dem professionellen Auftreten von Beginn an überzeugt. Wir freuen uns, dass wir e-bot7 mit gemeinsamer guter Vorbereitung zu einem Investment aus den BayStartUP Finanzierungsnetzwerk verhelfen konnten,“

meint Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer bei BayStartUP.

Geringer Implementierungsaufwand und erste Großkunden

E-bot7 entwickelt und integriert Künstliche Intelligenz und Deep Learning in bestehende CRM-Kundenservice-Systeme. Die Lösung des jungen Unternehmens analysiert eingehende Nachrichten, leitet sie an die richtige Abteilung weiter und unterstützt Kundendienstmitarbeiter mit Antwortvorschlägen. Dies reduziert die durchschnittliche Bearbeitungszeit um bis zu 50 %. Sich wiederholende und wiederkehrende Anfragen werden automatisiert.

Erste Großkunden aus dem Telekommunikationsbereich haben die Technologie bereits im Einsatz. Im Rahmen der externen Kundeninteraktion wird der Chatbot bereits jetzt per Kundenwebsite eingesetzt. Der dabei eingesetzte KI-basierte Algorithmus wird dadurch fortlaufend optimiert.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close