Jetzt für Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis bewerben!
© DNHK

Jetzt für Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis bewerben!

Bereits seit 2008 zeichnet die  Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK) mit dem Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis herausragende Unternehmen für ihr Engagement im Nachbarland und ihre grenzüberschreitenden Erfolge aus. Mit zehn Preisverleihungen, fast 400 Bewerbern und rund 20.000 Online-Stimmen, ist dies die größte Auszeichnung ihrer Art in den Niederlanden. In diesem Jahr steht der Preis im Zeichen von Startups.

 Wer gewinnt?

Die DNHK verleiht den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis an Unternehmen und Projekte, die:

  • besonders innovativ sind,
  • besondere Entwicklungen oder Verfahren realisieren,
  • einen besonderen wirtschaftlichen Impuls in beiden Ländern oder bestimmten Regionen bewirken,
  • für einen hohen unternehmerischen Erfolg stehen,
  • eine hohe Aufmerksamkeit erzielt haben.

Auch erfolgreiche Marketingkampagnen oder allgemeine unternehmerische Erfolge kommen für den Preis in Betracht.

 Welche Unternehmen gelten als Startups?

In Anlehnung an die Kriterien des Bundesverbands Deutsche Startups, können in diesem Wettbewerb Unternehmen teilnehmen, die:

  • in der Regel nicht älter als zehn Jahre sind,
  • wachstumsorientiert sind,
  • ein skalierbares Geschäftsmodell haben,
  • in Deutschland oder den Niederlanden gegründet wurde oder die Gründung in Deutschland / den Niederlanden plant oder seinen Sitz oder eine Niederlassung in Deutschland/ den Niederlanden hat,
  • Gründer an Bord haben, die noch signifikant am Unternehmen beteiligt sind.

 Anmeldeschluss und Auswahlverfahren

Startups  können sich bis zum 27.September 2017 online  bewerben. Die Anmeldung dauert nicht länger als 10 Minuten. Eine Jury beurteilt alle Bewerber bis Ende Oktober und wählt unter ihnen die Finalisten aus. Ende Oktober werden alle Teilnehmer über ihr Weiterkommen oder Ausscheiden informiert. Die Finalisten werden zur Preisverleihungsgala am 6. November 2017 nach Den Haag eingeladen. Dort erhalten sie die Möglichkeit, ihr Unternehmen in einem Pitch an diesem Abend vorzustellen.

Weitere Infos zum Wettbewerb

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).