Stefan Raab eröffnet Bits & Pretzels – Kevin Spacey sorgt für Nachricht des Tages
Foto: Andreas Gebert andreas@gebert-fotografie.com

Stefan Raab eröffnet Bits & Pretzels – Kevin Spacey sorgt für Nachricht des Tages

Die Themen Scheitern und Misserfolg prägten die Eröffnungsreden zur Bits & Pretzels 2017. Stargast Stefan Raab und die Gastgeber des Gründerfestivals erzählten, welche Umwege sie gehen mussten. Für die größte Überraschung des Tages sorgte Oscar-Preisträger Kevin Spacey.

Andreas Bruckschlögl und Bernd Storm, zwei der drei Veranstalter der Startup-Messe, berichteten zu Beginn des Münchner Prestige-Events davon, schon ein Unternehmen an die Wand gefahren zu haben. Und allem späteren Erfolg zum Trotz sagte Bernd Storm am Sonntagvormittag rückblickend:

„It was the first defeat in my life and it sucked.“

Die Niederlage, so waren sich die drei Gastgeber einig, darf freilich nicht zum Ende der Gründerkarriere führen, sondern ist Teil des steinigen Wegs nach oben. Passend dazu das Mantra des dritten Gastgebers Felix Haas:

„Be bold!“,

zu Deutsch in etwa: Traut Euch!

Wie schon in den Vorjahren betrat auch die bayerische Wirtschaftsminsterin Ilse Aigner die Bühne. Sie pries die Innovationskraft von Startup-Unternehmen, den Standort Bayern und das Gründerfestival selbst:

„Bits & Pretzels ist ein echtes Zukunftsforum, auf das wir stolz sein können.“

Auch für Bayerns Wirtschaftsminsterin Ilse Aigner eine Premiere: „Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal das Warmup für Stefan Raab mache.“ (Foto: Andreas Gebert – andreas@gebert-fotografie.com)

Bits & Pretzels bringt Raab zurück auf die Bühne

Danach übernahm der Kölner Komiker: Stefan Raab zeigte sich bei seinem Öffentlichkeits-Comeback aufgekratzt wie zu seinen besten Zeiten. Er machte sich über typischen Startup-Talk lustig („Die meisten erzählen, wie geil sie sind.“), teilte Anekdoten seines eigenen Scheiterns (die Bank verweigerte ihm einen Kredit über 80.000 DM für ein Musikproduzenten-Equipment) und wie er deshalb nebenbei das Crowdfunding erfand (Raab wollte von jedem seiner Freunde 5.000 DM leihen, was allerdings ebenfalls misslang).

Zwischen seinen Geschichten spielte der selbsternannte König Lustig alte Werbejingles ein, die er in den Anfangszeiten seiner Karriere für lokale Geschäfte, Unternehmen und Teewurst komponiert hatte.

Foto: Munich Startup - S. Tischer

Foto: Munich Startup – S. Tischer

Raab spannte schließlich noch erfolgreich den Bogen zum Thema Unternehmertum und gab den Zuhörern einige Weisheiten mit auf den Weg: Langfristiger Erfolg, so Raab, sei zu 99% harte Arbeit und man müsse deshalb vor allem hartnäckig sein; Erfahrung dagegen werde überschätzt, denn:

„Vorne ist da, wo sich niemand auskennt.“

Außerdem, so verriet Raab mit einem Augenzwinkern, laufe die reale Welt genau umgekehrt zur dreitägigen Messe Bits & Pretzels: Während beim Münchner Gründerfestival zwei Drittel (Sonntag und Montag) gearbeitet und ein Drittel (Dienstag im Schottenhamel-Zelt) gesoffen werde, sei dies im echten Leben genau anders herum.

The #Startup #Pitches are on, presented by @hanni_klose! #bits17 #goforthewin

A post shared by Munich Startup (@munich_startup) on

Auch Torwart-Titan Oliver Kahn trat am Sonntag auf: Kahn präsentierte sein Startup Goalplay und fordert von Unternehmern „operative Eier“; morgen folgt dann Philipp Lahm mit seinem Investment Fanmiles.

Kevin Spacey wird vierter Bits & Pretzels-Partner

Kevin Spacey stand letztes Jahr noch an der Stelle Raabs und läutete Bits & Pretzels mit seiner Rede ein. Dieses Jahr zog es den Hollywoodstar erneut auf die Gründermesse, diesmal jedoch in neuer Rolle: Spacey leitete eine Gesprächsrunde mit Rolf Schrömgens und Lukasz Gadowski, den Gründern von Trivago und Delivery Hero. Kurz vor Feierabend dann die Nachricht des Tages: Kevin Spacey steigt als vierter Veranstalter bei Bits & Pretzels ein! Welche Aufgaben Spacey konkret bei Bits & Pretzels übernimmt, wird sich noch zeigen.

Hier geht’s zu unserem Bericht über den zweiten Bits & Pretzels-Tag.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close