Innovation World Cup: IoT-Startups gesucht
© Innovation World Cup Series

Innovation World Cup: IoT-Startups gesucht

Mit dem IOT / WT Innovation World Cup läuft aktuell die Suche nach den besten IoT und Wearable Technologies Lösungen der Welt. Techpreneure, Startups und Developer können bis zum 18. November 2017 ihre Lösungen in sieben verschiedenen Anwendungsbereichen einreichen und Preise im Wert von über 500.000 Euro gewinnen!

Die Innovation World Cup Series ist Teil vieler Erfolgsgeschichten, zum Beispiel von Unternehmen wie Recon Instruments, tado°, COBI, Mio Global, oder Sigfox. Der weltweit führende Innovationswettbewerb rund um das Internet der Dinge hat bereits viele Innovationen frühzeitig identifiziert, sie weltweit bekannt gemacht, und die dahinterstehenden Techpreneure mit den entscheidenden Technologiepartnern vernetzt.

500.000 Euro und mehr

Bis zum 18. November läuft noch die Bewerbungsfrist. Techpreneure, Startups und Developer können  ihre Lösungen in sieben verschiedenen Anwendungsbereichen einreichen. Dabei winken Preise im Wert von über 500.000 Euro. Neben Cash- und Sachpreisen wie beispielsweise kostenlose Development Kits von mehr als zehn Partnern erhalten die über 50 Finalisten die Möglichkeit, auf dem Mobile World Congress in Barcelona oder der WT Wearable Technologies Conference Europe ihre Innovationen live auf der Bühne vorzustellen.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb können sich Techpreneure mit Technologie-Marktführern wie STMicroelectronics, LoRa Alliance, Gemalto, Geeny von Telefónica Next, EBV Elektronik, AIQ Smart Clothing, VARTA Microbattery und Cicor vernetzen. Die Teilnahme am Innovation World Cup ist kostenlos und hat bereits vielen Techpreneuren zu einem erfolgreichen Start verholfen. Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr auf der Webseite des Innovation World Cup.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close