Raus aus der Garage! Der erste Zündfunk Startup-Preis
© Zündfunk

Raus aus der Garage! Der erste Zündfunk Startup-Preis

Ausgewählte sympathische Startups pitchen um den ersten Zündfunk Startup-Preis. Sportliche drei Minuten hat jedes Team Zeit, um sein Projekt vorzustellen – das Netzkongress-Publikum bestimmt am Ende den Sieger.

Begleitet wird der Pitch von Dr. Ingo Potthof: Er fördert seit vielen Jahren junge Startups und ist Managing Partner des Venture Capital Fonds “UnternehmerTUM” der TU München. Mit Moderatorin Bärbel Wossagk spricht er über unter- und überschätzte Probleme beim Gründen, über aktuelle Trends in der Startup-Szene und darüber, wie leicht oder schwer es gerade ist, Finanzierung zu bekommen.

Eingeladen sind bayerische Startups mit großen und auch kleineren Plänen. “The next google” steht wahrscheinlich nicht auf der Bühne, dafür aber spannende Projekte, die ganz sicher nicht evil sind:

www.aquakin.com will völlig neuartige Mikro-Wasserkraftwerke auf den Markt bringen und hat dafür fast eine Million durch crowdfunding aufgetrieben

www.m-y-o.de Zwei Designer aus München entwickeln Möbel zum Selberbauen und liefern die entscheidenden Verbindungsteile aus dem 3-D-Drucker

www.regional-markt.de liefert frisch vom Bauernhof vor der Stadt direkt in deine Küche. Jeder Bauer, jede Bäuerin wird persönlich vorgestellt, nur der Kuchen, den du bestellt hast, wird auch gebacken.

www.enziano.com liefert Kletter- und Wandertouren von namhaften Verlagen und Autoren aufs smartphone oder tablet. Das iTunes für Kletterer – das dicke Touren-Buch bleibt daheim.

www.natehelps.com will mit eigentlich ja lästiger Werbung soziale Projekte unterstützen. Der Lohn für den Werber: er kriegt den ganzen Handy-Bildschirm, der Lohn für den User: er lässt spenden für das Projekt seiner Wahl.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.