Bayern Innovativ bringt Startups auf die Messe
© Bayern Innovativ

Bayern Innovativ bringt Startups auf die Messe

Für Startups sind Messebesuche grade in der Anfangsphase schwierig zu bewerkstelligen. Schließlich gilt es, tausend andere Dinge zu erledigen – das Produkt weiterentwickeln, Kunden überzeugen oder Mitarbeiter einlernen.

Mit Bayern Innovativ auf einen Bayerischen Gemeinschaftsstand

Es gibt jedoch einen einfachen Weg, auf große Messen wie die CeBIT zu kommen und sein Unternehmen auch für den internationalen Markt sichtbar zu machen. Bayern Innovativ bringt Startups auf einen Bayerischen Gemeinschaftsstand. Und das zu vergleichbar günstigen Konditionen (das Startpaket kostet für Gründer 1.500 Euro) und ohne sich um Standbau, WLAN, Catering, etc. kümmern zu müssen.

Hier präsentieren neben Jungunternehmen außerdem etablierte Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen aus Bayern ihre innovativen Produkte und Verfahren. Ein weiterer Pluspunkt: Die Gemeinschaftsstände sind gut platziert und befinden sich bestens sichtbar an Hauptgängen oder im Eingangsbereich – etwas, das für ein Jungunternehmen allein oftmals schwierig machbar ist und meist erst nach langer Zusammenarbeit mit Messegesellschaften funktioniert.

Für junge Gründer eine Win-Win-Situation: Bayern Innovativ kümmert sich um die komplette Standorganisation und das Startup konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen. Und kann so auf der Messe effizient neue Märkte erschließen und neue Kunden gewinnen. Natürlich liegt es in der Hand eines jeden Unternehmens, bereits im Vorfeld potentielle Kunden anzusprechen und auf den Stand zum Gespräch einzuladen.

Sonja Henning, für die Messen bei Bayern Innovativ zuständig, findet besonders die Mischung der Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand spannend. So stehen beispielsweise auf der Hannover Messe Industrie (HMI) zehn Startups neben 30 etablierten Unternehmen und zusätzlich sind noch über 15 universitäre Einrichtungen vor Ort. Wer weiß, vielleicht wird so aus dem Standnachbar ein neuer Kooperationspartner?

Die Messen im Frühjahr 2016 sind fast ausgebucht

Allerdings müssen sich Interessenten frühzeitig anmelden. Aktuell laufen die Fristen für CeBIT, HMI oder analytica, die im Frühjahr 2016 stattfinden. Nur noch sehr wenige Plätze sind für diese Messen frei – schnell sein heißt die Devise! Eine vollständige Übersicht zeigt die Messen, auf denen Bayern Innovativ einen Gemeinschaftsstand anbietet. Und hier geht es direkt zu den Teilnahmebedingungen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.