Frisches Kapital für FreshDetect

Das Münchner Startup FreshDetect erhält über Bayern Kapital frische Finanzmittel in siebenstelliger Höhe. Mit den Mitteln aus der erfolgreichen Serie-A-Finanzierungsrunde will FreshDetect sein Handgerät zur schnellen und ortsunabhängigen mikrobiologischen bzw. bakteriellen Qualitätsprüfung von Lebensmittel zur Serienreife bringen und in den Markt einführen.

Eine Investorengruppe um den Leadinvestor nbr biotec ventures GmbH, die Bayern Kapital GmbH und Business Angels finanziert das Jungunternehmen nun mit einem siebenstelligen Betrag. Das Konsortium nbr biotec ventures GmbH besteht aus Fabian von Kuenheim (Kuenheim Familiaris GmbH), dem kuwaitischen Investor Ali M.T. Alghanim und weiteren Privatinvestoren.

Frischfleisch? Was FreshDetect leistet

Anfang 2013 von den Unternehmern Oliver Dietrich, Dr. Ralf Hasler und Mathias Reichl gegründet, hat die FreshDetect GmbH ein innovatives Handgerät zur mikrobiologischen Prüfung von Lebensmitteln entwickelt. Bislang wird das Gerät (vorerst nur) zur Fleischkontrolle angewendet. Das Handgerät kann das Fleisch sekundenschnell, sicher, kostengünstig und sogar durch die Verpackung hindurch überprüfen und beispielsweise die Bakterienbelastung erkennen. Damit ist erstmalig eine nahezu lückenlose und präventive mikrobiologische Qualitätskontrolle über den gesamten Verarbeitungsprozess hinweg möglich.

Vor dem Hintergrund immer wiederkehrender Lebensmittelskandale hat uns die Problemlösung, das erfahrene Team und der Business Plan von FreshDetect auf Anhieb überzeugt. Ergänzend zu den Partnerschaften mit späteren Kunden hat es FreshDetect außerdem verstanden, führende Institute und Universitäten im Lebensmittelbereich als langfristige Partner für sich zu gewinnen“, erläutert Bayern Kapital-Geschäftsführer Dr. Georg Ried das Investment. Bayern Kapital finanziert seit rund 20 Jahren junge, innovative Technologieunternehmen in Bayern mit Beteiligungskapital.

 

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.