7,5 Millionen für Hightech-Startup NavVis: Target Partners neuer Investor
© NavVis

7,5 Millionen für Hightech-Startup NavVis: Target Partners neuer Investor

Das auf die digitale Bewirtschaftung von Gebäuden spezialisierte Hightech-Unternehmen NavVis gab am Dienstag, den 15.12.2015 den erfolgreichen Abschluss einer Kapitalerhöhung bekannt. Neue Investoren sind das Venture-Capital-Unternehmen Target Partners und Don Dodge, erfahrener Finanzier im Segment digitale Indoor-Technologien und Developer Evangelist bei Google. Ebenfalls an der Transaktion in Höhe von 7,5 Mio. Euro beteiligt waren die bereits bei NavVis engagierten VC-Gesellschaften BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH und die MIG Fonds.

NavVis entwickelt innovative Produkte und Anwendungen zur zentimetergenauen Kartierung und Navigation in Innenräumen und ist die einzige Plattform für die digitale End-to-end-Bewirtschaftung von Gebäuden: Von der schnellen 3D-Datenerfassung mittels des selbst entwickelten und zum Patent angemeldeten Kartierungs-Trolleys M3 über die Visualisierung bis hin zum Webzugriff per NavVis IndoorViewer.

Stimmen der Gründer und Investoren

„Target Partners fokussiert sich auf hochgradig innovative Unternehmen in sehr wachstumsstarken Märkten und passt daher ideal zu uns“, so NavVis Gründer und Geschäftsführer Felix Reinshagen. „Wir leisten mit unseren Produkten und Dienstleistungen im Rahmen der Digitalisierungsstrategie vieler Unternehmen einen echten Beitrag zur ‚Industrie 4.0‘.“

Das frische Kapital diene NavVis als „Geschwindigkeitsspritze“ für schnelleres Wachstum und den zügigen weiteren Ausbau des eigenen Technologievorsprungs, so Reinshagen weiter. Verstärkte R&D-Aktivitäten und die Ausweitung der Produktion des Trolleys stünden daher auf der Prioritätenliste ganz oben. Ebenfalls ausgebaut würden die Vertriebs- und Serviceteams sowohl in Deutschland als auch in global wichtigen Märkten wie China, Japan, dem Mittleren Osten und den USA.

„Die NavVis Technologie ist einfach zu benutzen, viel schneller als bestehende Technologien und bis zu hundertfach günstiger“, sagte Kurt Müller, Partner beim neuen Investor Target Partners. „Wir investieren in ein Top-Team mit der ersten Komplettlösung für Indoor-3D.“

Don Dodge, Google Developer Evangelist, sagte: „Ich bin begeistert, mich bei NavVis als Investor zu engagieren. NavVis ist wie Google StreetView in 3D für Gebäude und wird in Zukunft unzählige neue Geschäftsfelder generieren. Ich bin überzeugt, dass die die NavVis Kartierungs- und Navigationstechnologie in ihrer Bedeutung Maps und GPS noch übertreffen wird.“

Dr. Axel Thierauf, Partner der die MIG Fonds verwaltenden MIG AG, ergänzte: „Wir waren sehr erfreut über die Gelegenheit, unsere Anteile an NavVis zu erhöhen. NavVis besitzt das Potenzial, sich zu einem echten Game Changer in einem hoch interessanten Markt zu entwickeln.“

Seit dem vergangenen Jahr kooperiert NavVis mit dem Deutschen Museum München bei der Digitalisierung dessen komplexer Ausstellungsräume.

Entstanden ist NavVis am Lehrstuhl für Medientechnik der Technischen Universität München (TUM). Zu seinen wichtigsten Unterstützern gehören das Zentrum für Innovation und Gründung an der TUM, UnternehmerTUM, BayStartUP, die ESA und das Center for Digital Technology & Management (CDTM) der Ludwig-Maximilian-Universität und der TUM. NavVis beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter.

Über NavVis

Die NavVis GmbH entwickelt innovative Produkte und Anwendungen zur Zentimeter genauen Kartierung und Navigation in Innenräumen. Für einfachste Orientierung selbst in komplexen Gebäudeanlagen. In kürzester Zeit kartiert der zum Patent angemeldete Trolley die Umgebung mittels Laserscannern. Gleichzeitig fertigen Kameras ein dichtes Netz hochauflösender 720-Grad-Fotografien des gesamten Innenraums. Ein Browser-basierter IndoorViewer ermöglicht das Umschauen im Gebäude, Wegfindung, die Interaktion mit beliebig hinterlegten Points of Interest (z. B. Video- oder Audiodateien) sowie präzise Punkt-zu-Punkt-Messungen. Die nächste Generation von NavVis wird darüber hinaus die Innenraum-Navigation via Smartphone ermöglichen (Turn-by-Turn). Ähnlich der menschlichen Orientierung benötigt diese visuelle Positionsbestimmung keinerlei zusätzliche Infrastruktur, wie WLAN, RFID oder Bluetooth.

Über Target Partners

Mit 300 Millionen € gehört Target Partners zu den führenden Early-Stage Venture Capital-Gesellschaften in Deutschland. Die Gesellschaft finanziert junge Firmen beim Startup und in der Frühphase mit Wagniskapital und unterstützt sie während ihrer Entwicklungs- und Expansionsphase. Mit langjähriger Erfahrung als Manager, Unternehmer und Venture Capitalists steht das Team von Target Partners Unternehmen zur Seite, um Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu vermarkten, um Organisationsstrukturen aufzubauen, Finanzierungen zu sichern und Unternehmen in Europa und USA an die Börse zu bringen. Mehr unter: www.targetpartners.de

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.