Bayerischer Energiepreis: Der Countdown läuft!

Bayerischer Energiepreis: Der Countdown läuft!

Mit dem „Bayerischen Energiepreis“ prämiert das bayerische Wirtschaftsministerium alle zwei Jahre herausragende Innovationen für den verantwortungsvollen Umgang mit Energie. Für die innovativsten Ideen winken insgesamt 31.000 Euro Preisgeld, für den Hauptpreisträger allein 15.000 Euro. Die Bewerbungsfrist läuft  noch bis zum 18. März.

Startups sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Allerdings müssen sie ihre Idee bereits erfolgreich umgesetzt und beispielsweise einen Prototypen entwickelt haben, der einer fachkundigen Prüfung standhält.

Bei den Kriterien für die Preisvergabe punkten innovative Jungunternehmen:  Wert gelegt wird auf technische Neuheit und den Innovationsgrad.

Inspiration gewünscht?

Ein Blick in das Best of der Preisverleihung 2014 gibt Inspiration für die eigene Bewerbung.

2014 wurde in vier verschiedenen Kategorien Projekte, Produkte, Konzepte und Verfahren von Energiesparprojekten in Bildungseinrichtungen bis hin zu energetisch sanierten Wohngebäuden ausgezeichnet.

Acht Kategorien, acht Chancen auf einen Preis

Die Verleihung des Bayerischen Energiepreises 2016 findet am 20. Oktober 2016 in Nürnberg statt. Heuer gibt es neben dem kategorieübergreifenden Hauptpreis jeweils einen Preis in acht unterschiedlichen Kategorien:

  1. Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept
  2. Energieerzeugung – Strom, Wärme
  3. Energieverteilung  und Speicherung – Strom, Wärme
  4. Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion
  5. Produkte und Anwendungen
  6. Kommunale Energiekonzepte
  7. Initiativen / Bildungsprojekte
  8. Energieforschung

Bewerbungen sind  bis 18. März 2016 online unter   www.bayerischer-energiepreis.de möglich. Hier könnt Ihr Euch über die Teilnahmebedingungen und das Verfahren informieren. Einzureichen sind die Unterlagen von Startups bei BayStartUP.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.