Baimos sichert sich siebenstelliges Investment

Baimos sichert sich siebenstelliges Investment

Das Münchner Technologieunternehmen baimos technologies GmbH konnte eine Finanzierungsrunde mit siebenstelligem Ergebnis abschließen. Investiert haben die HCS Beteiligungsgesellschaft, der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Bayern Kapital. Erklärtes Ziel der Investition: Das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen.

Mit dem Produkt BlueID bietet baimos die Möglichkeit an, sich sicher über Smartphones und -watches  zu authentifizieren. 2007 konnte baimos den Münchner Businessplan Wettbewerb für sich entscheiden.

Baimos-CEO Philipp Spangenberg sagt:

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der HCS Beteiligungsgesellschaft und können vor allem auch von deren strategischer Konzeption und Expertise profitieren. Mit der Investition werden wir weiteres Wachstum des Unternehmens vorantreiben, um unseren Erfolg weiter voranzubringen.“

Hans-Christian Semmler, Geschäftsführer der HCS Beteiligungsgesellschaft GmbH, meint dazu:

„Wir sind sehr optimistisch bezüglich der zukünftigen Entwicklungen von baimos technologies und ihrem Produkt BlueID in unserer IoT-Welt. Dadurch ergänzt baimos technologies optimal unser Portfolio – wir freuen uns darauf, an ihrem Erfolg beteiligt zu sein.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.