Startschuss für den 1. Innovationspreis der deutschen Luftfahrt

Startschuss für den 1. Innovationspreis der deutschen Luftfahrt

Startschuss für den „Innovationspreis der deutschen Luftfahrt“, der 2016 zum ersten Mal ausgelobt wird: Ab sofort können sich bis einschließlich 1. Mai 2016 Unternehmen, Startups und Einzelpersonen mit ihren innovativen Ideen in den Kategorien „Customer Journey“, „Emissionen“, „Industrie 4.0“ und „Startup“ bewerben.

Ausrichter des Innovationspreises sind das Bundeswirtschaftsministerium, der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI) und der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e.V. (BDL). Initator des Awards ist das Beratungsunternehmen P3 Group. Nähere Informationen zum 1. Innovationspreis der deutschen Luftfahrt sind hier erhältlich.

Vorstellung der Teilnehmer am Münchner Airport

Die Teilnehmer in den Kategorien Customer Journey und Startup sowie eine Vorauswahl ihre Präsentationen werden am 3. Mai 2016 am Münchner Airport vorgestellt. Die Prämierung der Sieger erfolgt im Rahmen der ILA 2016 in Berlin unter der Schirmherrschaft von Brigitte Zypries, Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt.

Die Flughafen München GmbH (FMG), die den 1. Innovationpreis als Premiumpartner unterstützt, übergibt dabei den Preis für die Kategorie Customer Journey.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.