KONUX erhält 7,5 Mio. US-Dollar Finanzierung
© KONUX

KONUX erhält 7,5 Mio. US-Dollar Finanzierung

Das Münchner Startup KONUX, das sich auf die Herstellung intelligenter Sensorsysteme für Anwendungen der Industrie 4.0 spezialisiert hat, konnte neben den erfahrenen deutschen Investoren MIG Fonds und UnternehmerTUM-Fonds, den top-tier VC NEA (New Enterprise Associates) aus dem Silicon Valley gewinnen. Insgesamt investiert das Konsortium 7,5 Millionen US-Dollar  (6,6 Millionen Euro) in das Münchner Startup.

Gute Neuigkeiten: KONUX konnte einen Top-Investor aus dem Silicon Valley von sich überzeugen. Das Geheimrezept des Münchner Startups liegt darin, dass  es die Geschwindigkeit und Innovationskraft des Silicon Valleys mit der Qualität und Präzision deutscher Ingenieurskunst vereint, meint  Dr. Sören Hein, Partner der MIG und früherer VP von Infineon.

Auch andere Stimmen äußern sich positiv zu der erfolgeichen Finanzierungsrunde:

„Die positive Entscheidung von einem der größten und erfolgreichsten VCs aus dem Valley ist ein Qualitätssiegel für das Gründerteam. Das zeigt, dass sich in Deutschland die Gründerkultur sehr positiv entwickelt hat und die Teams auch global wettbewerbsfähig sind.“

so Johannes von Borries, Managing Partner des UnternehmerTUM Fonds und früher erfolgreicher Unternehmer.

Die UnternehmerTUM hat das Münchner Startup von Beginn an aktiv begleitet – unter anderem bei der Ausarbeitung des Businessplans und bei der Finanzplanung. Mit dieser Hilfe konnte sich die anfängliche Idee zu einem erfolgreichen Startup im industriellen Umfeld entwickelt.

KONUX entwickelt und fertigt individualisierte Sensorlösungen auf Basis seiner patentierten optoelektronischen Messtechnologie. Dieses Messprinzip kann in bislang neun verschiedenen Sensortypen eingesetzt werden und eine Vielzahl mechanischer und geometrischer Größen wie Drehmoment, Druck, Kraft oder Winkel erfassen.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.