© Cevotec

Cevotec schließt erste Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Das Münchner Startup Cevotec hat seine erste Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Mit von der Partie ist Bayern Kapital. Außerdem haben sich der High-Tech Gründerfonds sowie drei Business Angels aus dem BayStartUP-Netzwerk beteiligt.

Die Investitionssumme beträgt insgesamt 1,75 Millionen Euro. Mit dem Investment wird das Spin-Off der TU München vor allem die Entwicklung der Software und Produktionsanlage zur Serienreife finanzieren.

Cevotec_Gründer

„Beste Aussichten für eine erfolgreiche Zukunft“

Das Startup entwickelt und vertreibt Produktionsanlagen sowie Software zur automatisierten Herstellung komplexer Carbonbauteile. Mit vollständig digitaler Produktentwicklung und additivem Fertigungsprozess bringt das junge Unternehmen das Thema „Industrie 4.0“ in die Faserverbundbranche und ermöglicht Herstellern so eine kostengünstige, hochqualitative Serienproduktion von komplexen CFK-Bauteilen.

„Cevotec hat eine zukunftsfähige Technologie entwickelt mit einem breiten Anwendungsspektrum in einem Wachstumsmarkt. (…) Das kompetente Gründerteam verfügt über eine durchdachte Markteintrittsstrategie und einen Gesellschafterkreis mit umfangreichem Know-how. Dies sind beste Aussichten für eine erfolgreiche Zukunft“,

erklärt Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen