Münchner Unis an der Spitze: TUM und LMU unter deutschen Top-3 des Shanghai-Rankings

Erster und Dritter: Sowohl die TU als auch die LMU München landen unter den deutschen Unis auf dem Treppchen der aktuellen Ausgabe des Shanghai-Rankings. International schaffen es beide in die Top-100.

Punktgleich mit der Technischen Universität München belegt die Universität Heidelberg den ersten Platz. International landen die deutschen Spitzenreiter auf dem 47. Rang, die LMU auf dem 51. Rang. Unter den europäischen Technischen Universitäten belegt die TU München hinter der ETH Zürich (Rang 19) und dem Imperial College London (Rang 22) Platz drei.

Auch in wirtschaftlicher Hinsicht sind die Ergebnisse interessant: Für München stellen die hervorragende Bildungslandschaft und hochqualifizierte Absolventen einen entscheidenden Standortvorteil dar.

Shanghai-Ranking untersucht 1.200 Hochschulen

Für das Shanghai-Ranking der weltweit besten 500 Universitäten wurden insgesamt 1.200 Hochschulen untersucht. In das Ranking fließen mit unterschiedlichem Gewicht die Qualität der Lehre, des Personals, der Forschungsleistung sowie die Größe der unterschiedlichen Institutionen ein.

Kritiker bemängeln unter anderem, geisteswissenschaftliche Forschung werde im Shanghai-Ranking nicht ausreichend berücksichtigt. Außerdem würden kleine Hochschulen im Ranking benachteiligt.

Das vollständige Ranking steht online zum Abruf bereit.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen