Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

Windeln.de plant Börsengang

Das Münchner Startup Windeln.de geht noch dieses Jahr in Deutschland und Luxemburg an die Börse. Das verkündete Alexander Brand, Geschäftsführer und Mitbegründer, Mitte April.

Vor knapp fünf Jahren gegründet, ist das Unternehmen für Baby- und Kleinkinderprodukte stark gewachsen und liegt seit 2014 in der Gewinnzone. „Der Börsengang ist für uns der nächste logische Schritt, da wir somit eine noch stärkere Ausgangsposition schaffen, um das langfristige Wachstum unseres Unternehmens zu beschleunigen“, so Alexander Brand.

Auslandsmarkt im Visier

Das Emissionsvolumen soll rund 200 Millionen Euro betragen. Davon werden etwa 120 Millionen Euro die weitere Expansion finanzieren. Im Fokus steht hierbei der stärkere Ausbau des e-Commerce-Geschäfts mit Babyprodukten für Kunden in China. Der Aufbau neuer Plattformen in Polen und Italien ist ebenfalls im Gespräch. Die Kunden des Onlinehändlers sind vor allem Mütter, die nicht nur Windeln und Produkte mit niedrigen Gewinnmargen bestellen, sondern auch teurere Qualitätsprodukte wie Kinderwagen.

Weiterlesen auf Tagesspiegel.de

Ähnliche Artikel

windeln.de

News

 

windeln.de vermeldet Umsatzrückgang in Q1

Das Münchner E-Commerce-Unternehmen windeln.de veröffentlicht seine Zahlen für das erste Jahresquartal 2018: Der Online-Shop für Babyartikel erwirtschaftet in Q1 einen Umsatz von…

mynaric space shuttle

News

 

Laser-Startup Mynaric plant Börsengang

Das Münchner Laser-Startup Mynaric hat große Ziele. Um diese zu verwirklichen benötigt das Unternehmen das nötige Kleingeld. Dieses will es sich an…

Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

News

 

Gründer verlassen Windeln.de

Die beiden Gründer und aktuellen Co-CEOs von Windeln.de verlassen das Unternehmen. Ihre Verträge laufen Ende März 2018 aus und werden nicht verlängert.…

Celonis

News

 

Celonis visiert den Börsengang an

„Höher, schneller, weiter!“ — so in etwa könnte das Motto des Münchner Startups Celonis lauten. Denn nach der Expansion in die USA…

Die Windeln.de-Gründer Konstantin Urban und Alexander Brand (v.l.), Foto: Windeln.de

News

 

Windeln.de schließt Shoppingclub und entlässt 100 Mitarbeiter

Wegen des schwächelnden Geschäfts in China musste windeln.de schon im Mai seine Umsatzprognose nach unten korrigieren. Nun die nächste Hiobsbotschaft: Das Münchner…

windeln.de

Success Story

 

windeln.de – Erfolg sticht Sexappeal

Wer schleppt schon gerne Windeln und Babynahrung? Mit einer erfolgreichen Kombination aus margenschwachen und profitableren Babyartikeln ist das Münchner E-Commerce-Unternehmen windeln.de dem…

Windeln.de meldet steigende Umsätze

News

 

Windeln.de meldet steigende Umsätze

Der Onlineanbieter für Baby- und Kleinkinderprodukte windeln.de verkündet starke Wachstumszahlen für 2015. Auch für das laufende Jahr erwarten die Münchner steigende Umsätze.…

German Startups Group wagt nun doch den Börsengang

News

 

German Startups Group wagt nun doch den Börsengang

Ein Beitrag von deutsche-startups.de Ursprünglich wollte die German Startups Group im Sommer bis zu 62 Millionen Euro an der Börse einsammeln. Nun…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen