Siebenstelliges Investment für 3D-Druck-Portal All3DP

Bayern Kapital, der High-Tech Gründerfonds (HTGF), die Deutsche Balaton AG und vier private Investoren steigen im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde bei der Münchner All3DP GmbH ein. Das Startup betreibt das Online-Portal All3DP.com

Die redaktionelle Plattform informiert insbesondere Privatanwender und kleinere Unternehmen zum Thema 3D-Druck, bietet eine eigene Produktwelt und vermittelt seine Nutzer an 3D-Druckdienstleister.   Mathias Plica, Mitgründer und Geschäftsführer der All3DP GmbH, erklärt:

„Wir wollen die Fülle von Möglichkeiten des 3D-Druck vermitteln und unseren Nutzern auf die einfachste Weise zu ihren 3D-gedruckten Produkten verhelfen.“

Das Konzept wird offenbar gut angenommen: Nur 21 Monate nach seinem Launch zieht das Portal monatlich bereits 280.000 unique visitors an.  Dr. Georg Ried, einer der beiden Geschäftsführer von Bayern Kapital, lobt:

„All3DP hat ausschließlich über redaktionelle Inhalte ein erstaunliches Reichweiten-Wachstum im jungen, innovativen 3D-Druckmarkt erzielt.“

„All3DP ist auf gutem Weg zur Marktführerschaft“

Nach eigenen Angaben möchte das Startup das frische Kapital dafür einsetzen, seine Online-Reichweite sowie die E-Commerce-Funktionen weiter auszubauen. Ruth Cremer, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds, zeigt sich vom Unternehmen überzeugt:

„Mit der jetzigen Wachstumsstrategie ist All3DP auf einem guten Weg, bereits mit der aktuellen Finanzierungrunde das Ziel der Marktführerschaft zu erreichen und den Zugang zu 3D-gedruckten Produkten für jedermann zu ermöglichen.“