Die JobNinja-Gründer Mircea Popa und Laurent Meyer beim Notartermin mit HR4YOU-Vorstand Konrad Schlebusch (v.l.), © JobNinja

JobNinja holt sich Investor an Bord

JobNinja will Jobvermittlung so einfach machen wie Dating mit Tinder. Nun investiert das Software-Unternehmen HR4YOU in die Münchner.

HR4YOU steigt bei dem Münchner Startup ein und möchte über das Investment einen Fuß in den App-Markt bekommen. Es ist das erste Investment des 2000 gegründete Unternehmens. Vorstand Konrad Schlebusch kündigt an, das Startup bei der Vermarktung seiner App unterstützen zu wollen.  Apps würden auf dem Bewerbermarkt zukünftig eine stärkere Rolle spielen. Mircea Popa, Geschäftsführer und Mitgründer von JobNinja, sagt:

„Für das weitere Wachstum von JobNinja ist die HR4YOU AG ist mit ihrer Expertise in der Produkt- und Softwareentwicklung das perfekte Match.“

Fokus auf einfache Jobs

Der Bewerbungsprozess mit der JobNinja-App beginnt damit, dass Arbeitssuchende ihre Kontaktdaten und einen Kurzlebenslauf hochladen. Sie erhalten anschließend personalisierte  Angebote für Stellen, deren Mindestkriterien sie erfüllen. Per Swipe-Geste suchen die Nutzer sich dann passende Jobs aus und bewerben sich auch gleich via Smartphone.  Die App vermittelt insbesondere einfache Anlerntätigkeiten wie zum Beispiel Jobs für Hostessen, FahrerInnen und KellnerInnen. Unternehmen wie McDonald’s, ALDI, Academic Work und 1&1 Internet haben nach Firmenangaben bereits mit JobNinja gearbeitet. Das Startup wurde von Mircea Popa und Laurent Meyer gegründet und seit Mai 2016 von der Gründungsförderung des Strascheg Center for Entrepreneurship unterstützt.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Presize holt Carsten Maschmeyer an Bord und sichert sich Folgeinvestment

'Die Höhle der Löwen'

 

Presize holt Carsten Maschmeyer an Bord und sichert sich Folgeinvestment

Mit einem starken Auftritt in der TV-Sendung ‚Die Höhle der Löwen‘ überzeugen die Presize-Gründer Carsten Maschmeyer von einem Investment. Nach der Sendung…

Userlane Digital Adoption Solution

News

 

Userlane holt sich 10 Millionen für Expansion

Das Münchner Startup Userlane bereitet sich mit 10 Millionen Euro Series-B-Finanzierung auf seine internationale Expansion vor. Die Finanzierungsrunde führte Five Elms Capital…

FairFleet

News

 

FairFleet sichert sich HTGF als Investor

Investment für FairFleet: Der Full-Service-Anbieter für Drohnendienstleistungen konnte den High-Tech Gründerfonds als Geldgeber für sich gewinnen. Das Geld möchte das Münchner Startup…

Quite Something Team

News

 

Endorphine auf Papier — quite something holt sich die Crowd ins Boot

#kreativmuenchen Crowdfunding ist die Crowdfunding-Plattform des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München und unterstützt kreative Crowdfunding-Projekte aus München und der Metropolregion.…

Jan Wolter Target Partners

News

 

Target Partners holt Applause-Gründer an Bord

Die Münchner Venture Capital-Gesellschaft Target Partners verstärkt ihr Team und holt Jan Wolter als Venture Partner an Bord. Wolter leitete als Geschäftsführer…

Social Bee

News

 

Social Bee holt sich die Crowd ins Boot

Arbeit ist Integration. Aber wie schaffen Geflüchtete ihre ersten Schritte auf dem deutschen Arbeitsmarkt? Die Antwort: Mit Social Bee. Denn das Münchner…

parcelLab holt sich Bayern Kapital mit ins Boot

News

 

parcelLab holt sich Bayern Kapital mit ins Boot

Das Tech-Startup parcelLab GmbH aus München gewinnt mit Bayern Kapital und vier namhaften Business Angels starke Partner, die einen hohen sechsstelligen Betrag…

ProGlove holt sich Bayern Kapital mit ins Boot

News

 

ProGlove holt sich Bayern Kapital mit ins Boot

Das auf industrielle Wearables spezialisierte Startup ProGlove hat seine erste Finanzierungsrunde über 2 Millionen Euro abgeschlossen. Investoren dieser Finanzierungsrunde sind neben Bayern…