© mayze

Geld für die Liebe: Mayze erhält Finanzierung

Nur einen Monat nach dem Start der neuen Dating App im Februar 2017 haben sich die mayze-Gründer Marianne Kraai und Dominic Phillips ein hohes sechsstelliges Investment gesichert. Mit dem Kapital soll das Wachstum vorangetrieben werden und das städtebasierte Dating-Geschäftsmodell in weitere Städte ausgerollt werden. Geplant sind unter anderem die Weiterentwicklung der iOS App und die Entwicklung einer Android App.

Neben dem Stylight-Gründerteam, bestehend aus Benjamin Günther, Sebastian Schuon, Max-Josef Meier und Anselm Bauer, sind weitere Business-Angels bei mayze eingestiegen. Darunter Urs Keller (u.a. billiger.de) oder der Münchner Szene-Gastwirt Max Braunmiller.

„Marianne und Dominic haben uns mit der Fokussierung von mayze auf Qualität und die Bedürfnisse von Singles überzeugt. Mit der klaren Positionierung zwischen Tinder und Parship spricht mayze eine große Zielgruppe an, für die es aktuell keine passenden Dating- Angebote gibt“,

sagt Investor Max-Josef Meier. Vor ihrer neuen Berufung als Liebesboten waren Marianne (28 Jahre) und Dominic (27 Jahre) für Stylight tätig. Marianne hat den Bereich Community & Event Management im Marketing verantwortet und Dominic war dort als Entwickler.

„Dass wir mit unserer städtebasierten Premium Dating App das gesamte Gründerteam von Stylight überzeugen konnten, ist einfach super. Mit mayze schließen wir die Marktlücke zwischen sehr generellen Angeboten wie Tinder und auf eine ältere Zielgruppe zugeschnittene Portale wie Parship. mayze soll Mobile Dating weiblicher und seriöser machen. Wir kennen die Stylight-Gründer noch aus unserer gemeinsamen Zeit im Unternehmen und wissen, dass wir gut und erfolgreich zusammenarbeiten. Natürlich haben wir bei Stylight auch gelernt, wie man ein Geschäftsmodell zügig skaliert“,

sagt Marianne.

Der hart umkämpfte Mobile Dating boomt jedenfalls: Knapp 12 Millionen Deutsche suchen monatlich ihr Liebesglück auf Dating-Portalen. Insbesondere Mobile Dating wird immer populärer. Rund zwei Drittel aller Logins auf Dating Portalen erfolgen von mobilen Endgeräten aus. Mit mayze wollen die Gründer ein junges und anspruchsvolles Publikum ansprechen, wie sie selbst sagen, das nach echten Dates und nicht nur oberflächlichen Kontakten sucht und für die Qualität wichtiger als Quantität ist.

Mehr zur Vision von mayze könnt Ihr in unseren 7 Fragen nachlesen.

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforschte bis April 2019 als Redakteur die Münchner Startup-Szene.

Ähnliche Artikel

Team Presize: Szenzil, Tomov, Shafique

Investment

 

Presize erhält sechsstellige Preseed-Finanzierung

Das Fashiontech-Startup Presize kann sich über eine sechsstellige Preseed-Finanzierung freuen. Lead-Investor ist der bekannte Accelerator Plug and Play. Presize will mit seiner…

Flyla Gründer

News

 

Reise-Startup Flyla erhält Finanzierung

Das Münchner Reise-Startup Flyla hat seine erste Finanzierungrunde abgeschlossen. Der ehemalige CFO von Jochen Schweizer sowie Business Angels der apa-Friends Investorengruppe haben…

Capmo

News

 

Capmo erhält 1,8 Millionen Euro Finanzierung für Bausoftware

Das Münchner Startup Capmo digitalisiert Prozesse in der Bauindustrie und erhält für seine Produktivitätssoftware eine Seed-Finanzierung von 1,8 Millionen Euro. Die Investoren…

casavi

News

 

casavi erhält siebenstellige Finanzierung

casavi hat in einer weiteren Finanzierungsrunde eine siebenstellige Summe erhalten. Das Münchener Unternehmen möchte mit seiner cloudbasierten Plattform die Digitalisierung der Immobilienverwaltung…

Immunic

News

 

Immunic erhält 17,5 Millionen Euro Finanzierung

Die Immunic AG, eine junge, nicht börsennotierte Biotech-Firma in Planegg-Martinsried bei München, hat den erfolgreichen Abschluss ihrer ersten Finanzierungsrunde (Serie A) mit…

Keller Sports: Frisches Geld durch Borrowing Base-Finanzierung

Investor

 

Keller Sports: Frisches Geld durch Borrowing Base-Finanzierung

Der Online-Sportartikelfachhändler Keller Sports setzt bei der weiteren Wachstumsfinanzierung auf einen Kredit. Die Commerzbank, die bereits seit 2008 der Haupt-Fremdkapital-Geber von Keller…

KONUX erhält 7,5 Mio. US-Dollar Finanzierung

News

 

KONUX erhält 7,5 Mio. US-Dollar Finanzierung

Das Münchner Startup KONUX, das sich auf die Herstellung intelligenter Sensorsysteme für Anwendungen der Industrie 4.0 spezialisiert hat, konnte neben den erfahrenen…

fos4X erhält 2,3 Mio Euro Series B Finanzierung

News

 

fos4X erhält 2,3 Mio Euro Series B Finanzierung

Das junge Münchener Technologie-Unternehmen fos4X entwickelt faseroptische Messtechnik und konnte jetzt eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen: Die Falk Strascheg Holding GmbH (FSH)…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen