© metaio

Münchner Startup metaio von Apple übernommen

Apple  war auf Einkaufstour in der bayerischen Landeshauptstadt und hat das Münchner Augmented-Reality-Startup metaio übernommen.  Das enthüllte das amerikanische Magazin   TechCrunch  Ende Mai.

Der amerikanische Technologiekonzern kommentierte den Kauf mit der für Übernahmen üblichen Formulierung: „Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere IT-Unternehmen.“ Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

Erfolgreich:  Software Startup  metaio

Metaio verknüpft als „Augmented Reality“ („AR“) Spezialist Ansichten der realen Welt mit digitalen Informationen.  Das Startup begann 2003 im Garchinger Technologie- und Gründerzentrum Gate.  Das Münchner Startup setzte bereits eine Vielzahl großer Projekte um wie beispielsweise einen Katalog für Ikea, bei dem die Nutzer auf ihrem Device sehen konnten, wie die Möbel in der eigenen Wohnung aussehen, multimediale Bild- und Ton-Ergänzungen des Süddeutsche Zeitung Magazins und unterschiedliche AR-Lösungen für die Automobilbranche.

Im IHK-Magazin für München und Oberbayern  erschien in der Ausgabe 03/2013 ein Artikel zu metaio, der auch die Hintergründe des Münchner Startups beleuchtet.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Münchner Startup metaio von Apple übernommen - Munich Startup