© Alex Wong / Unsplash

Hightech-Forum empfiehlt: Weitere Stärkung von Forschung und Innovation

Das Hightech-Forum hat seine Leitlinien für ein zukunftsfähiges Deutschland an Bundesforschungsministerin Johanna Wanka übergeben. In seinen Abschlusspapieren zur Umsetzung und Weiterentwicklung der bestehenden Hightech-Strategie empfiehlt das Beratungsgremium der Bundesregierung vor allem die Fortsetzung der ressortübergreifenden Innovationsstrategie. Gründungsförderung gehört auch klar dazu.

Deutschland zählt zu den innovativsten Ländern der Welt. Um auch in Zukunft von Trends wie der Digitalisierung zu profitieren und Wohlstand sowie Lebensqualität zu schaffen, müssen Forschung und Innovation in Deutschland weiter gestärkt werden. Das Hightech-Forum fordert deshalb die konsequente Weiterentwicklung der ressortübergreifenden Innovationsstrategie. Diese sollte nach dem Vorbild des Hightech-Forums die Perspektiven aus Wissenschaft, Wirtschaft und weiterer gesellschaftlicher Akteure integrieren. Dabei empfiehlt das Hightech-Forum, die künftige Innovationsstrategie entlang von fünf Handlungsdimensionen weiterzuentwickeln:

  • Die Entwicklung einer offenen Innovationskultur
  • Die Stärkung von Innovationsnetzwerken
  • Die Verbesserung der Rahmenbedingungen
  • Die Orientierung am Ziel einer nachhaltigen Entwicklung
  • Die Förderung von Zukunftstechnologien

Hightech-Forum sieht Gründungsförderung als Teil der Innovationspolitik

Andreas Barner, Co-Vorsitzender des Hightech-Forums und Präsident des Stifterverbandes betont:

„Gerade in einer Zeit, in der die internationale Zusammenarbeit und der gesellschaftliche Zusammenhalt insgesamt vor Herausforderungen stehen, gilt es, die Kooperation innerhalb des Innovationssystems in Deutschland und mit seinen internationalen Partnern zu stärken. Eine Innovationspolitik, die eine entsprechende Netzwerkreife aller Beteiligten fördert, muss deshalb breit angelegt sein. Sie reicht von der Grundlagenforschung bis zur Gründungsförderung und stärkt Bildung als Basis für verantwortungsbewusstes, innovatives Handeln.“

Reimund Neugebauer, Co-Vorsitzender des Hightech-Forums und Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, erklärt:

„Das deutsche Innovationssystem verfügt über deutlich mehr Potenzial, als gegenwärtig zur Wirkung kommt. Neue Wege sowohl zur Lösung systemrelevanter Herausforderungen als auch zur Förderung disruptiver Innovationen sind jetzt entscheidend, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu stärken. Zudem bedarf es einer Transferinfrastruktur, bei der Hochschulen, Unternehmen und außeruniversitäre Forschung effektiver zusammenarbeiten.“

Zur Steigerung der Innovationskraft sollten Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ein breites Innovationsverständnis entwickeln, das technologische Neuerungen, soziale Innovationen und deren Wechselspiel berücksichtigt.

Das Gremium empfiehlt darüber hinaus, bis zum Jahr 2025 3,5 Prozent des Bruttoinlandsproduktes in Forschung und Entwicklung zu investieren. Um das Ziel umsetzen zu können, soll eine steuerliche Forschungsförderung aufgebaut, evaluiert und die Ausgestaltung gegebenenfalls dynamisch angepasst werden. In diesem Zusammhang dürfen auch Startups, die sich im Bereich der Forschung bewegen, auf zukünftige Förderungen hoffen.

Weitere Informationen

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Fairfleet

Investor

 

Weitere Investoren für Drohnen-Startup Fairfleet

Neue Geldgeber für Fairfleet: Mit 3E Capital und dem Privatinvestor Dr. Stefan Zoller vergrößert das Unternehmen seinen Investorenkreis um den schon bestehenden…

Verstärkung Konux Volker Kefer

News

 

Weitere hochkarätige Verstärkung für Konux

Konux hat eine weitere hochkarätige Verstärkung des Teams zu vermelden: Nach drei Neuzugängen im Management-Team unterstützt jetzt Dr. Volker Kefer das Münchner…

e-bot7

News

 

e-bot7 erhält weitere Finanzspritze in Millionenhöhe

42CAP hat als Lead-Investor zusammen mit weiteren namhaften Bestandsinvestoren in das 2016 gegründete KI-Startup e-bot7 eine Summe von 2 Millionen Euro investiert.…

All3DP Gründer

News

 

All3DP schließt weitere Finanzierungsrunde ab

All3DP, Betreiber einer global führenden Internetplattform für 3D-Druck, hat eine aktuelle Finanzierungsrunde im Serie-A2-Closing erfolgreich abgeschlossen. Die Altinvestoren — darunter Bayern Kapital,…

Digitalbonus BAyern

News

 

Weitere 100 Millionen Euro für den Digitalbonus

Das Förderprogramm Digitalbonus.Bayern wird zum 1. August 2017 wieder starten. Dafür werden für 2017/2018 weitere Mittel in Höhe von insgesamt 100 Millionen…

Aktuelle Forschung: Crowdinvesting in Deutschland

News

 

Aktuelle Forschung: Crowdinvesting in Deutschland

Ein Beitrag von muenchen.ihk.de An der Universität Trier und der Ludwig-Maximilians-Universität München erforschen Jun. Professor Lars Hornuf und Professor Lars Klöhn mit…

Berliner Reichstag Bundesregierung

News

 

Innovationspolitik: Hightech-Forum berät Bundesregierung zu acht Kernthemen

Konkrete Handlungsempfehlungen und Anwendungsbeispiele für die Hightech-Strategie entwickelt das Hightech-Forum künftig in acht unterschiedlichen Fachforen für die Bundesregierung. Als Beratungsgremium unterstützt das…

Hightech-Werkstatt MakerSpace ist eröffnet

News

 

Hightech-Werkstatt MakerSpace ist eröffnet

Ein Beitrag von UnternehmerTUM | Neues aus unserem Netzwerk. Endlich ist es soweit: Der MakerSpace im Entrepreneurship Center in Garching hat am…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen