Peter Kammerer, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, Prof. Dr. Gesche Joost, Internetbotschafterin der Bundesregierung, Dr. Wieland Holfelder, Entwicklungschef Google Deutschland, Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme Stiftung Lesen (v.l.n.r.), Foto: Google

Google eröffnet erste „Zukunftswerkstatt“ in München

Gemeinsam mit Partnern, darunter der IHK für München und Oberbayern, eröffnete Google vergangene Woche im Münchner Arnulfpark das erste dauerhafte Schulungszentrum für kostenlose Trainings zu digitalen Themen.

Das Lehrangebot der Zukunftswerkstatt reicht von digitalem Marketing für den Mittelstand über Online-Fundraising für gemeinnützige Organisationen bis hin zu Programmierkursen für Schüler. Nach dem ersten festen Schulungszentrum in München sind weitere Standorte in Hamburg und Berlin geplant. Google will bis 2020 rund zwei Millionen Menschen in Deutschland mit seinen Schulungsprogrammen erreichen.

„Riesiger Bedarf an Know-how in den Unternehmen“

Das Programm richtet sich zum einen an Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Auszubildende in Unternehmen, Vereinen und Universitäten. Online und in den Workshops vor Ort beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen wie Online-Marketing und -Kommunikation, Web-Analyse und Design Thinking. Die IHK für München und Oberbayern hat das Programm in ihre Initiative „Pack ma’s digital!“ integriert. Zu den Angeboten für die berufliche Nutzung zählen des Weiteren spezielle Kurse für gemeinnützige Organisationen (z. B. Online-Fundraising) sowie das Google News Lab für Journalisten. Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, sagt zum Hintergrund des Programms:

„Kleine und mittelständische Unternehmen in Bayern haben in einer IHK-Umfrage ihren Digitalisierungsgrad durchschnittlich mit Drei minus bewertet. Nur 7 Prozent betrachten sich als digital voll entwickelt. Dagegen sehen sich fast 40 Prozent in der unteren Hälfte der Digitalisierungsskala. Die Betriebe erkennen, dass sie digital aufholen müssen. Digitale Weiterbildung ist demzufolge für unsere Unternehmen das Gebot der Stunde. Die Google Zukunftswerkstatt ist eine optimale Ergänzung, den riesigen Bedarf an Know-how in den Unternehmen zu decken.“

„Digitale Bildung ist der Schlüssel“

Die Lernangebote für Schulen beinhalten Arbeit mit dem Microcontroller „Calliope mini“, den „Roberta-Robotern“ sowie der vom Fraunhofer IAIS entwickelten Programmieroberfläche „Open Roberta Lab“.  Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schüler lernen so zu programmieren. Gemeinsam mit der Stiftung Lesen stellen die „Google Expeditions“ Virtual-Reality-Brillen für die Klassen und ein Steuerungs-Tablet für die Lehrer bereit. In „virtuellen Klassenfahrten“ besuchen die Schüler Orte wie die Hamburger Elbphilharmonie, den Mond oder das Innere des menschlichen Körpers. Dr. Wieland Holfelder, Entwicklungschef Google Deutschland und Leiter des Entwicklungszentrums in München, sagt:

„Digitale Bildung ist der Schlüssel, um alle in Deutschland fit für den Wandel zu machen und unser Land international wettbewerbsfähig zu halten. Auch wir sehen uns hier in der Verantwortung und wollen Teil der Lösung sein.“

Ob Profi oder Nicht-Profis, jeder sei in der Werkstatt willkommen, so Holfelder.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

1E9 Tech-Conference

News

 

Erste 1E9 Tech-Conference in München

Am 11. Juli findet in München erstmals die 1E9 Tech-Conference statt. In drei Locations und auf vier Bühnen diskutieren 40 Speaker darüber,…

Münchner Stadtansicht

News

 

Tech Mahindra eröffnet Makers Lab in München

Der indische IT-Konzern Tech Mahindra hat ein Büro mit Makers Lab in München eröffnet. Insgesamt sollen am neuen Standort rund 120 Beschäftigte…

Das Concept Car Eve von NIO. Foto: Munich Startup

News

 

„München ist die erste Location für Automotive Designer“: Darum designt Nio in München

Das chinesische Elektroauto-Startup Nio lässt seine Fahrzeuge in München entwerfen. Gegenüber der WirtschaftsWoche erklären die Verantwortlichen, was sie an der bayerischen Landeshauptstadt…

Google

News

 

Google wird Partner der TU München

Die TU München schließt eine Partnerschaft mit Google. Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf dem Thema Künstliche Intelligenz. Google wird außerdem als…

Digital Creativity Lab

Accelerator/Incubator

 

Nokia eröffnet Digital Creativity Lab in München

Kürzlich eröffnete in München ein neues Lab – das „Digital Creativity Lab“ von Nokia. Mit Hilfe des Labs will das Technologieunternehmen bestehende…

Microsoft München

News

 

Microsoft eröffnet IoT-Lab in München

IBM  hat vorgelegt, nun zieht Microsoft nach. Der Software-Riese aus Redmond eröffnet sein weltweit drittes „IoT & AI Insider Lab“ in der…

Weltweit Wachsen Google

News

 

Google-Initiative eröffnet Trainingszentrum in München

Unter der Schirmherrschaft von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat Google in München ein Trainingszentrum seiner Initiative „Weltweit Wachsen“ eröffnet.  Das Projekt wurde…

Google Eröffnungsfeier

News

 

Google eröffnet neues Entwicklungszentrum in München

Anfang 2006 kamen die ersten „Googler“ nach München. Genau zehn Jahre später feierten am Freitag, 8. April 2016, rund 200 Gäste sowie…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen