Crowdinvestoren suchen diese Startups

Der Crowdinvestor, das unbekannte Wesen: Die Schwarmfinanzierungs-Plattform Companisto hat seine Nutzer befragt und zeichnet ein interessantes Bild der Crowdinvestment-Szene.

Allen Unkenrufen zum Trotz deutet nichts darauf hin, dass Crowdinvestment nur ein gehyptes Strohfeuer war: Das Volumen der vom Schwarm investierten Mittel hat sich im bisherigen Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht, so besagt es eine Auswertung der Plattform crowdfunding.de. Welche Menschen stecken hinter der Investorencrowd? Was treibt sie an? Licht ins Dunkel bringt eine Befragung  unter 2.307 Nutzern der Plattform Companisto.

Männlich, vermögend — und oft wohltätig

Der durchschnittliche Crowdinvestor ist 39 Jahre alt, männlich (zumindest zu 84%) und verfügt über ein überdurchschnittliches Haushaltsnettoeinkommen (57% haben mehr als 40.000 Euro). Crowdinvestment ist keine Sache für Anfänger: Rund 95% der Companisto-Nutzer besitzen Investmenterfahrungen.

Jeweils rund die Hälfte der Investoren ist mit einer Rendite über und unter 100% nach fünf Jahren zufrieden. Erstaunlich vielen Investoren geht es offenbar jedoch nicht nur darum, das eigene Kapital zu vermehren: 23% würden selbst einen Totalausfall als Teil-Erfolg betrachten, da durch das Investment eine unterstützenswerte Idee umgesetzt werden konnte. Dennoch bleibt die Rentabilität mit großem Abstand wichtigstes Kriterium bei der Investmententscheidung: 93% ist diese zumindest eher wichtig.

Das richtige Verhältnis von Risiko und Rendite zählt

Klare Präferenzen zeichnen sich beim Entwicklungsstadium ab, in dem sich Startups auf der Suche nach Investoren befinden: Am wenigsten interessant (57%) für Investoren sind Firmen in der Gründungsphase — wohl aus dem verständlichen Motiv der Risikovermeidung. Die hohe Renditeerwartung zeigt sich dann aber daran, dass Unternehmen in der „Reifephase“, die also bereits Gewinne erzielen, auf dem vorletzten Rang mit 71% folgen. Auf dem zweiten von vier Plätzen rangiert die Aufbauphase, in der der Markteintritt vorbereitet wird, mit 84% interessierten Befragten. Startups in der Wachstumsphase, die bereits über Umsätze und eine Expansionsstragie verfügen, führen das Beliebtheitsranking der Crowdinvestoren mit 86% an. Allen hehren Absichten der Investoren zum Trotz entscheidet schlussendlich eben doch das richtige Verhältnis von erwarteter Rendite und Risiko.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Der SION von Sono Motors

News

 

Sono Motors sucht Crowdinvestoren

Der Münchner Elektroautobauer Sono Motors hat eine weitere Finanzierungsrunde gestartet. Mit dem Kapital soll die Entwicklung zur Serienreife gebracht und die Serienfertigung…

Wayra

News

 

Wayra und Fluxunit suchen Startups aus dem Bereich Industrial IoT

Wayra Deutschland weitet seine Zusammenarbeit mit Corporate Partnern zur Startup-Förderung aus und startet mit der Fluxunit GmbH – der Venture-Capital-Einheit von OSRAM…

Unterstützungslandschaft

News

 

Diese Unterstützung bekommen Startups in Deutschland

Unzählige Acceleratoren, Incubatoren und Gründerzentren greifen Startups unter die Arme. Eine aktuelle Studie des Bundeswirtschaftsministeriums untersucht bestehende Angebote und fordert weitere Startup-Portale…

Investorentag amsterdam

News

 

SCE Investorentag 2018: Geldgeber suchen Startups

Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) veranstaltet auch 2018 wieder seinen jährlichen Investorentag. Bewerbungen sind noch möglich bis 15. April. Das SCE…

Retailtech Hub

Accelerator/Incubator

 

Diese Startups nehmen am Retailtech Hub teil

Vor wenigen Monaten startete MediamarktSaturn gemeinsam mit Plug and Play den Retailtech Hub. Das Programm ermöglicht Startups einen privilegierten Zugang zu den…

Retailtech Hub

Accelerator/Incubator

 

Retailtech Hub: MediaMarktSaturn und Plug and Play suchen Startups für den Handel

Nach dem Spacelab der Retailtech Hub: MediamarktSaturn startet ein neues Startup-Programm in München. Noch diesen Herbst soll es losgehen. Europas größter Elektronikhändler…

Diskriminierung: Viele Startups suchen „junge“ Angestellte

News

 

Diskriminierung: Viele Startups suchen „junge“ Angestellte

Startups präsentieren sich gerne als innovativ, unkonventionell und engagiert — oder kurz „jung“. Stimmt ja auch: Startups sind per Definition junge Unternehmen.…

Investoren suchen innovative Startups – Jetzt bewerben

Investor

 

Investoren suchen innovative Startups – Jetzt bewerben

Am 17. März findet in der Münchner BayBG die BayStartUP Venture Conference: „Kapital für die Wachstumsphase“ statt und bietet Startups die Gelegenheit,…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen